Zum Inhalt springen
Frau lehnt mit Tablet an der Wand

Aktuelles aus
allen Bereichen

News & Aktuelles der DPFA Akademiegruppe

Wir informieren rund um die DPFA Akademiegruppe in Sachsen.

Seite 1 von 2.
Reduzierung des Schulgeldes

Dank einer Entscheidung des Freistaates Sachsen zahlen Erzieherschüler an Fachschulen in freier Trägerschaft 50 Euro weniger Schulgeld.

DPFA sponsert Deutschlandstipendium

Seit dem Wintersemester 2019/20 unterstützt die DPFA eine Lehramtsstudentin der TU Chemnitz.

Offizielles Logo des Wettbewerbes "Sachsens Unternehmer des Jahres 2020".
DPFA für Unternehmerpreis nominiert

Die DPFA beteiligt sich am Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres 2020"!

Christoph Ahlhaus (links) und Mario Ohoven (rechts) übergeben die Urkunde an Prof. Dr. Clauß Dietz und gratulieren zur Ernennung als Ehrensenator des Bundeswirtschaftssenats. Foto: Christian Kruppa
Prof. Dietz wird Ehrensenator

Der Bundeswirtschaftssenat des BVMW ehrte den Gründer der DPFA Akademiegruppe.

Erzieherschüler als Vorleser in Kita

Zum bundesweiten Vorlesetag am 15. November lasen Erzieherschüler der DPFA Leipzig in der Komplexkita "Um die Welt" vor.

Turnhalle für DPFA Chemnitz eröffnet

Für 2,7 Millionen Euro ist am Chemnitzer DPFA-Bildungszentrum eine moderne, knapp 1.000 qm große Einfeldturnhalle entstanden.

Neues Design, mehr Übersichtlichkeit und jede Menge Infos: Das ist es, was die neuen Webauftritte der DPFA-Regenbogen-Schulen nun bieten. Foto: DPFA
Neue Websites für DPFA-Regenbogen-Schulen

Fresher Webauftritt für alle Grund- und Oberschulen, Gymnasien und das Berufliche Gymnasium!

Schüler von der Fachoberschule
Von der Fachoberschule zum Erzieher

Seit März 2019 gilt, dass Absolventen einer FOS, Fachrichtung Gesundheit und Soziales, direkt in die Erzieherausbildung einsteigen können.

Der erste "Tag der Weiterbildung und des Teilens" fand in Zwenkau statt. Foto: DPFA
Das "Wir" gewinnt

280 Pädagogen der DPFA trafen sich zum ersten "DPFA Tag der Weiterbildung" in Zwenkau.

Auf Blitzbesuch im Europa-Parlament

Für 26 Stunden düsten unsere Schüler nach Brüssel: Ziel war, die EU und ihr Parlament besser kennenzulernen.

Seite 1 von 2.