Zum Inhalt springen
Luftaufnahme unserer Schule in Rabenau

Die Pilotschule -
Eine Schule im Aufbruch

Rabenau: Neue Lernkultur durch Selbstorganisation

Nur wenige Kilometer südlich von Dresden befinden sich die DPFA-Regenbogen-Schulen Rabenau. Seit 2005 werden hier Jungen und Mädchen an der DPFA-Regenbogen-Oberschule ausgebildet. 2007 kam die DPFA-Regenbogen-Grundschule samt Hort dazu, und seit 2017 komplettiert das Berufliche Gymnasium das ganzheitliche Bildungsangebot der DPFA Akademiegruppe in Rabenau. Derzeit lernen mehr als 250 Schülerinnen und Schüler am Standort.

Im Jahr 2016 schlossen sich die DPFA-Regenbogen-Schulen Rabenau der von Professor Hüther gegründeten Initiative „Schule im Aufbruch“ an und arbeiten seitdem intensiv und systematisch an einer neuen und veränderten Lernkultur.

Moderne Technik in alten und auch neuen Mauern

Mittelpunkt des Schulzentrums war lange der architektonisch hervorstechende und charakteristische Altbau. Seit 2018 wird dieser durch einen funktionalen Neubau für das Berufliche Gymnasium ergänzt. So ermöglichen moderne, lichtdurchflutete Fachkabinette und Klassenräume einen zeitgemäßen Unterricht.

Die Unterrichtsräume sind zum großen Teil mit Beamern und digitalen Tafeln ausgestattet, sodass sie dem technischen Standard für digitale Bildungsvermittlung entsprechen.

Zu den DPFA-Regenbogen-Schulen Rabenau

DPFA-Regenbogen-Schulen in Rabenau

Schulstraße 6
01734 Rabenau

Grundschule & Hort, Oberschule, Berufliches Gymnasium

Ansprechpartner
Irina Pistorius, Schulleiterin
Telefon: 0351 64630300
E-Mail: 

rabenau.grundschule@dpfa.de

rabenau.oberschule@dpfa.de

rabenau.gymnasium@dpfa.de