Zum Inhalt springen

Bereit, mit uns durchzustarten?

Hier geht´s zur Anmeldung zu unseren digitalen Infotagen!

Berufliche Ausbildung! Erzieher + Sozialassistent + Logopäde


Dein Weg zur Fachhochschulreife - Infotag der Fachoberschule!

Forschergarten eröffnet


Bunte Wimpelketten und Schleifen flattern im Wind. Einige Kinder stimmen beim Blick auf die goldenen Heliumballons in Form einer 15 spontan ein Ständchen an: „Happy Birthday to you, happy birthday, liebe Schule, happy Birthday to you…“. Zum 15-jährigen Bestehen hat sich die Grundschule ein ganz eigenes Geschenk gemacht: einen Forschergarten.

Auf 145 qm warten ein Hochbeet, Weidenhecke und Sonnensegel auf junge Naturforscherinnen und -forscher. Foto: Anne Findeiß / DPFA
Auf 145 qm warten ein Hochbeet, Weidenhecke und Sonnensegel auf junge Naturforscherinnen und -forscher. Foto: Anne Findeiß / DPFA

Im neu gestalteten Außenareal können die Kinder künftig Kräuter pflanzen, Obst anbauen, Insekten beobachten. „Wir wollen den Mädchen und Jungen ein naturbewusstes Leben und Lernen ermöglichen“, erklärt Hortleiter Marco Witt und fährt fort: „Das Außengelände soll aber auch Rückzugsort für die Kinder vom lauten Alltag sein und kann als grünes Klassenzimmer genutzt werden.“

Eine eigens gegründete AG Forschergarten ist ab sofort verantwortlich für das grüne Fleckchen. Marco Witt ist Leiter dieser Arbeitsgemeinschaft: „Die Zweit- bis Viertklässlern entscheiden gemeinsam, wie sie das Areal künftig nutzen wollen.“

Unser Leitungs-Duo: Karen Brunner (Schulleiterin) und Marco Witt (Hortleiter) freuten sich zum 15. Jubiläum ihrer Einrichtung über die Eröffnung des Forschergartens. Foto: Anne Findeiß / DPFA
Unser Leitungs-Duo: Karen Brunner (Schulleiterin) und Marco Witt (Hortleiter) freuten sich zum 15. Jubiläum ihrer Einrichtung über die Eröffnung des Forschergartens. Foto: Anne Findeiß / DPFA

Zur feierlichen Eröffnung begrüßten er und Schulleiterin Karen Brunner die Unterstützer des Außenareals. Insgesamt 34.000 Euro hat der Forschergarten gekostet. Neben Fördermitteln und einem Eigenanteil der DPFA in Höhe von 11.0000 Euro sponserte die Leipziger Firma Instone Real Estate 9.000 Euro.

DPFA-Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold bedankte sich im Rahmen des Jubiläums beim Team der Regenbogen-Grundschule für die engagierte, pädagogische Arbeit und betonte, dass die DPFA Ansätze zur naturnahen Bildung kontinuierlich ausbaue. Den 220 jungen Zuhörerinnen und Zuhörern wünschte sie viel Freude mit dem grünen Areal.

DPFA Leipzig Grundschule Geburtstag + Forschergarten 1 Schleife durchschneiden
DPFA Leipzig Grundschule Geburtstag + Forschergarten 2 Kinder laufen an Erwachsene vorbei

Eröffnung mit symbolischem Zerschneiden einer Schleifenkordel: Lisa Marschall (Ralf Rangnick Stiftung), Roman Richter (Instone Real Estate), Karen Brunner (Schulleiterin), Marco Witt (Hortleiter und Catrin Liebold (DPFA-Hauptgeschäftsführerin) (v.l.n.r.) Fotos: Anne Findeiß / DPFA

Im September 2019 nahm die DPFA am Patenschaftsprojekt Unternehmen machen Schule der Ralf Rangnick Stiftung teil. Unser Pate auf Firmenseite war Instone Real Estate. Vertriebsleiter Roman Richter freute sich über das grüne Resultat der Spende. Auch Lisa Marschall, Projektleiterin bei der Ralf Rangnick Stiftung war angetan und bestätigte den Trend, dass Spendengelder immer häufiger in grüne Schulprojekte fließen, um Leipziger Kindern ein naturnahes Lernen zu ermöglichen.

Nach der Feierstunde luden acht Stationen im Haus zum Basteln, Malen und Falten ein. Foto: Anne Findeiß / DPFA
Nach der Feierstunde luden acht Stationen im Haus zum Basteln, Malen und Falten ein. Foto: Anne Findeiß / DPFA

Im Anschluss der offiziellen Einweihung gab es für die gut 220 Schul- und Vorschulkinder ein Kinderfest. Füchse falten, Samenbomben zusammenpressen, Bienenwachstücher herstellen: Über drei Etagen besuchten die Mädchen und Jungen acht Kreativstationen, an denen sie u.a. mit Naturmaterialien bastelten. Während im Bewegungsraum ein Parkour auf die Grundschülerinnen und Grundschüler wartete, gab es im Speiseraum eine gesunde Erfrischung.

Kristin Hunger zauberte aus Rotkohl, Spinat, Nektarinen und Bananen immer wieder neue Smoothie-Kreationen für durstige Kinder. Foto: Anne Findeiß / DPFA
Kristin Hunger zauberte aus Rotkohl, Spinat, Nektarinen und Bananen immer wieder neue Smoothie-Kreationen für durstige Kinder. Foto: Anne Findeiß / DPFA

Während nach diesem ereignisreichen, letzten Schultag die ersten Kinder ihre Sachen für die Herbstferien packen, bestaunte eine Mädchengruppe der 4a nochmal den Forschergarten. Auf die Frage, was ihnen am besten gefalle, waren sich die fünf einig: "Das Hochbeet! Wir sind gespannt, was hier im Frühjahr blühen und wachsen wird."


Karriere

Die DPFA als Arbeitgeber: Stellenangebote in Schule, Aus- und Weiterbildung.

mehr erfahren

Ausbildung zum:r Erzieher:in

Alles Wichtige rund um die Erzieherausbildung findest du hier!

dpfa-erzieher.de

Ausbildung zum:r Logopäd:in

Informationen zu Voraussetzungen, Inhalte, Prakika findest du hier!

dpfa-logopaede.de

Ausbildung zum:r Sozialassistent:in

Alle Infos zu Voraussetzungen, Karrieremöglichkeiten und vieles mehr!

dpfa-sozialassistent.de