Zum Inhalt springen

Betriebliche/r Gesundheitsbeauftragte/r

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Salutstraße 4
08066 Zwickau
Veranstaltungsort
Siehe Veranstalter
Kursdaten
Preis: 1.610,00 EURO (inkl. MwSt.)
pro Modul 230,00€
Teilnehmer max: 15
Zeitumfang: 56 UE
Unterrichtszeiten: 1x im Monat freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsprämie
  • Weiterbildungsscheck individuell
Dozent(en)

Dipl. Psychologe B. Pause

Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-6326/2122

Gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter tragen maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Unternehmens- und Gesundheitsziele schließen einander demnach nicht aus, sondern ergänzen sich positiv.

Gezielte und bedürfnisorientierte Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements können Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Motivation und Lebensqualität aller Beschäftigten verbessern. BGM zielt darauf ab, das Gesundheitswissen und die Entwicklung betrieblicher Rahmenbedingungen zu erweitern, um die Beschäftigten zu gesundheitsförderlichem Verhalten zu befähigen (Verhältnisprävention und Gesundheitsförderung) und eine „gesunde“ Arbeitsgestaltung und –Organisation zu ermöglichen (Verhältnisprävention).

Ein betrieblicher Gesundheitsmanager ist für die Entwicklung gesundheitsfördernder Arbeitsbedingungen, Strukturen und Beziehungen verantwortlich. Ein weiteres Ziel des betrieblichen Gesundheitsmanager ist ebenfalls die individuelle Gesundheit verbunden mit der Förderung der Arbeitsbewältigung und Sicherung der betrieblichen Kernprozesse. Dies kann durch Verringerung der Belastungen der Beschäftigten gehen beispielsweise durch Workshops zum Thema „Stressbewältigung“.

Ein weiteres Ziel liegt in Einführung und Kultivierung des Themas „Gesundheit“ im Unternehmen, u.a. mit dem Ziel geringere krankheitsbedingte Absenzzeiten zu generieren.

  • Modul 1 Grundlagen und rechtliche Rahemenbedingungen des betrieblichen  Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Modul 2 Aufbau und Umsetzung eines BGM/ Meine Rolle als Gesundheitsmanager
  • Modul 3 Arten und Durchführung von Analysen und Erhebung von relevanten Daten
  • Modul 4 Maßnahmen und Intervention im BGM
  • Modul 5 Führungskräfte als wichtige Multiplikatoren im BGM
  • Modul 6 BEM- Betriebliche Wiedereingliederung als Säule im BGM
  • Modul 7 Reflexion und Austausch über Umsetzung und Stolpersteine im Unternehmen

Mitarbeiter, die die organisatorischen Aufgaben des betrieblichen Gesundheitsmanagements innehaben und/oder zukünftig übernehmen werden Mitarbeiter von Unternehmen, die eine wirksame Implementierung eines BGM anstreben

  • Zertifikat – intern