Zum Inhalt springen

Systemisches Arbeiten für pädagogische Fachkräfte

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Emilienstraße 50
09131 Chemnitz
Veranstaltungsort
Siehe Veranstalter
Kursdaten
Preis: 350,00 € (inkl. MwSt.)
Teilnehmer max: 20
Fortbildungspunkte: 0
Zeitumfang: 48 UE
Unterrichtszeiten: 08:00 - 15:00 Uhr
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsprämie
Dozent(en)

 

Dr. Ralf Friedrich -Systemischer Berater, Mediator, Coach

 

Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-5999/2135
Systemisches Denken und Handeln prägt in vielen Bereichen der Gesellschaft professionelles Handeln, vorwiegend in pädagogischen Berufen. Dabei können eine systemische Grundhaltung, das benötigte methodische Handwerkszeug verbunden mit vertieftem theoretischem Wissen, eine solide Grundlage für berufliches Handeln von Pädagoginnen und Pädagogen der Frühkindheit sein. Dies ist nötig um sich den wachsenden Anforderungen und Aufgaben in den frühkindlichen Bildungseinrichtungen nachhaltig und fachlich gestärkt zu stellen.
 
In dieser Qualifizierung entwickeln die Teilnehmer/innen eine systemische Grundhaltung und sie erweitern ihre Methodenkompetenz im Hinblick auf eine systemische Methodik, die speziell in ihrem beruflichen Kontext anwendbar ist.
Im Kurs werden in interaktiver Einzel- und Gruppenarbeiten Grundlagen gelehrt und in praktischen Übungen angewandt. 
 
Modul 1:
Einführung ins systemische Denken und Handeln          
Entstehung, Systembegriff, Grundannahmen und Haltungen, Einsatzmöglichkeiten,
Einführung ins System Familie unter Betrachtung des Geno-gramms
 
Modul 2:
Systemische Methoden                              
Hypothesenarbeit und Fragetechnik, Systembrett und Skulpturarbeit,
Systemische Methoden zur Darstellung und Aufarbeitung von und in Beratungsfällen
 
Modul 3:
Der Beratungsprozess         
Systemzeichnungen, Beratungssettings
 

Pädagogische Fachkräfte

  • Zertifikat – intern