Zum Inhalt springen

Spastikbehandlung

Folgende Inhalte werden bei dieser Fortbildung vermittelt:

  • Definition von Spastik
  • Ursachen spastischer Zustände
  • Pathophysiologische Modelle
  • Variabilität klinischer Erscheinungsbilder und Verlauf
  • Standardisierte, operationalisierte Befunderhebung und Therapiedokumentation
  • Technische Zusatzverfahren
  • Auslöse- und Verstärkungsfaktoren von Spastik
  • Individualisierte Therapieplanung und Formulieren von Behandlungszielen
  • Physiologische Modelle der verschiedenen Therapieverfahren (u. a. Bobath, PNF)
  • Ergo- und Physiotherapie als zentrale Elemente der Spastikbehandlung
  • Schienen- und Redressionsbehandlung
  • Besonderheiten einzelner Krankheitsbilder (Schlaganfall, MS, Querschnittsyndrom)
  • Medikamentöse antispastischeTherapie (oral, Botulinum Toxin, u.a.)
  • Physikalischen Therapie
  • Chirurgische Spastikbehandlung

 

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, examinierte Pflegefachkräfte
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fortbildungspunkte