Zum Inhalt springen

Rechtliche Grundlagen der Berufsbetreuer und Umgang mit schwierigen Klienten

In Berufen der Pflege und der Betreuung von älteren und behinderten Menschen hat man es oft mit gesetzlichen Betreuern zu tun. In der Zusammenarbeit mit Betreuern gibt es oft Unsicherheiten darüber, welche Aufgaben und Tätigkeiten ein gesetzlicher Betreuer zu erfüllen hat und wann die Zustimmung des Betreuers eingeholt werden muss oder dieser bei Veränderungen des Klienten informiert werden muss.

Das Seminar informiert über die tatsächlichen Aufgaben des gesetzlichen Betreuers und die Abgrenzung zu anderen Tätigkeitsfeldern.

Mitarbeiter aus dem ambulanten und stationären Pflege- und Betreuungsbereich, pflegende Angehörige und alle Interessierten

  • Teilnahmebescheinigung