Zum Inhalt springen

Qualifizierung zur Pflegehilfskraft und zum Alltagsbegleiter für Demenzkranke (gemäß § 4 (3) Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI) inklusive Spritzenschein (subkutane Injektionen)

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Veranstaltungsort
Siehe Veranstalter
Kursdaten
Preis: 4.288,64 € (inkl. MwSt.)
Teilnehmer max: 20
Fortbildungspunkte: 0
Zeitumfang: Unterricht: 792 UE à 45 min und Praktikum: 400 Std. à 60 min
Unterrichtszeiten: Mo. - Fr. 08:00 - 15:00 Uhr
Fördermöglichkeit(en)
  • BFD (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr)
  • Bildungsgutschein
  • Rentenversicherungsträger
  • WeGebAU
Dozent(en)

Fachdozenten

Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-5995/1710

In Deutschland sind mehr als 1 Million Menschen von dieser Krankheit betroffen. Jährlich steigt die Zahl der Neuerkrankungen beträchtlich. Schätzungsweise werden in 10 Jahren fast 2 Millionen Menschen in Deutschland betroffen sein. Ihnen eine intensive Betreuung zukommen zu lassen gestaltet sich gegenwärtig schwierig, weil eine zeitintensive individuelle Betreuung von Nöten ist. Das veranlasste, eine staatliche Regelung zu finden, um eine bessere Betreuung zu gewährleisten.

Schwerpunkt der Ausbildung ist das Heranführen der Teilnehmer/-innen an aktuelle Arbeitsinhalte und -abläufe im Bereich der Pflege und die differenzierte Arbeit mit demenzkranken Menschen mit dem Ziel der Integration der Teilnehmer in den ersten Arbeitsmarkt.

Theorie 752 U.-Std.

  • Erste Hilfe 24 U.-Std.
  • Hygiene 32 U.-Std.
  • Grundlagen der Anatomie 48 U.-Std.
  • Arzneimittellehre 16 U.-Std.
  • Ausgewählte Krankheitsbilder 104 U.-Std.
  • Grundkrankenpflege 88 U.-Std.
  • Praktische Übungen 80 U.-Std.
  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion 48 U.-Std.
  • Aufbaukurs Kommunikation bei Demenz 64 U.-Std.
  • Krisenintervention bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen 24 U.-Std.
  • Organisation im Gesundheitswesen 8 U.-Std.
  • Spezielle Rechtsgrundlagen (Heimgesetz, Betreuungsrecht, Datenschutz) 8 U.-Std.
  • Qualitätsmanagement und Pflegedokumentation als Instrument der Qualitätssicherung mit EDV 48 U.-Std.
  • Aufbaukurs Demenz 56 U.-Std.
  • Stressmanagement in der Pflege 8 U.-Std.
  • Bewältigung von Trauer und Abschied, Sterbebegleitung und Demenz 40 U.-Std.
  • Seniorenkost - Anforderungen an eine altersgerechte Ernährung, Mangelernährung 24 U.-Std.
  • Proteinreiche Kost als Schutz vor Dekubitus bei bettlägerigen Patienten - Dialyse 24 U.-Std.
  • Diätetik / Ernährung und Lebensstil bei Diabetes Typ 2  8 U.-Std

Praktikum 400 U.-Std. (10 Wochen)

  • Betreuungspraktikum in einem Pflegeheim/ einer gerontologischen Pflegeeinrichtung 160 U.-Std.
  • Abschlusspraktikum in einem Pflegeheim/ einer gerontologischen Pflegeeinrichtung 240 U.-Std.

Arbeitslose oder langzeitarbeitslose Arbeitnehmer (m/w), auch über 50 Jahre, mit Interesse an pflegerischen Tätigkeiten in Alten- und Pflegeeinrichtungen, die auch mental und psychisch in der Lage sind, auf Demenzkranke und deren individuelle Bedürfnisse einzugehen.

Geeignet sind Personen:

  • die eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen haben
  • die über soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten verfügen
  • die Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit besitzen
  • die die Fähigkeit zu nonverbaler Kommunikation besitzen
  • die phantasievoll, kreativ und flexibel sind
  • die Gelassenheit gegenüber verhaltensbedingten Besonderheiten zeigen
  • die psychisch stabil sind und eigenes Handeln reflektieren können
  • die fähig sind verwirrte Menschen würdevoll zu begleiten
  • die teamfähig und zuverlässig sind



  • Zertifikat – intern