Zum Inhalt springen

Pflegehilfskraft in der Kranken- und Altenpflege inklusive berufsbezogenem Sprachanteil

 

Schwerpunkt der Ausbildung ist das Heranführen der Teilnehmeran aktuelle Arbeitsinhalte und -abläufe im Bereich der Pflege und Betreuung von kranken/dementen oder altersbedingt pflegebedürftigen Menschen. Die Teilnehmer erfahren neben der fachlichen Ausbildung insbesondere in den Praktika auch die Wertschätzung der Betroffenen, die den Pflegeberuf attraktiv macht. Durch die sinnvolle Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet sich den Teilnehmern ein sicherer und langfristiger Einstieg in den Arbeitsmarkt.

 

Inhalte:

 

  • Erste Hilfe 24 UE
  • Hygiene 24 UE
  • Grundlagen der Anatomie 128 UE
  • Arzneimittellehre 24 UE
  • Ausgewählte Krankheitsbilder 128 UE
  • Grundkrankenpflege mit praktische Übungen 188 UE
  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion 60 UE
  • Grundlagen Allgemeine Psychologie; Persönlichkeitspsychologie 56 UE
  • Krisenintervention in der Arbeit am und mit Menschen mit Erkrankungen 24 UE
  • Stressmanagement bei der Arbeit 40 UE
  • Organisation im Gesundheitswesen 24 UE
  • Pflegeeinrichtungen, Struktur und Aufgabenverteilung 24 UE
  • Spezielle Rechtsgrundlagen (Heimgesetz, Betreuungsrecht, Datenschutz) 80 UE
  • Pflegedokumentation als Instrument der Qualitätssicherung 48 UE
  • Bewältigung von Trauer und Abschied, Sterbebegleitung und Demenz 32 UE
  • Seniorenkost – Anforderungen an eine altersgerechte Ernährung, Mangelernährung 40 UE
  • Exkursionen (zur freien Verfügung, z.B. Hygienemuseum) 16 UE
  • Diätetik / Ernährung und Lebensstil bei Diabetes Typ 2 16 UE
  • Leistungsüberprüfungen/Abschlussprüfung 16 UE

Arbeitssuchende mit Interesse an der Arbeit mit und am (kranken) Menschen, deutschstämmige ebenso wie Menschen mit Migrationshintergrund. Letztere müssen solide Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau A 2 erworben haben. Die Bereitschaft zum Schichtdienst nach der Ausbildung muss vorhanden sein sowie das Interesse, aktiv an einem guten Teamgeist in der Einrichtung mitzuwirken. Diese Qualifikation ist auch für ältere Arbeitssuchende über 50 geeignet, die körperlich fit sind oder für junge Menschen unter 25 ohne Berufsabschluss, die über diese Hilfstätigkeit an eine reguläre Berufsausbildung herangeführt werden können.

 



  • Zertifikat – intern