Zum Inhalt springen

METHODENTRAINING: „Einfach nur mehr Zeit zum Quatschen?“Zeiteinsparung und Motivationsgewinn durch effiziente und lösungsfokussierte Strukturierung von Arbeitsbesprechungen

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
KompetenzZentrum BGM
Schenkendorfstr.14
08525 Plauen
Veranstaltungsort
InHouse (bei Ihnen oder nach Vereinbarung)
Kursdaten
Preis: 0,00
auf Anfrage
Teilnehmer max: 20
Fortbildungspunkte: 0
Dozent(en)

Herr Max Liebscht Diplomkommunikationspsychologe

Bitte beachten

Inhouseschulungen sparen Zeit und Geld! Fragen Sie uns einfach an!

Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-5155/1954
Unser aller Arbeitsleben ist durch Widersprüche bestimmt. Die meisten Beschäftigten wissen, wie wichtig eine gepflegte Pausenkultur für die Regeneration des Körpers und für eine optimale Leistungsfähigkeit sind. Nur wenige kennen ihre Tagesleistungskurve und erkennen, wann es Zeit ist, dem Körper Zeit zu geben, neu aufzutanken. Dadurch beschleunigen wir nicht nur Altersprozesse, auch die Qualität der Arbeitsausführung lässt bei genauer Betrachtung meist zu wünschen übrig, wenn wir physiologisch bedingt nicht mehr ganz bei der Sache sind. Während wir uns auf der einen Seite diese so wichtige Zeit nicht gönnen, verwenden wir sehr viel Zeit für Arbeitsbesprechungen, die nicht selten als ineffektiv empfunden werden und bzgl. der Verbindlichkeit der Besprechungsergebnisse zu wünschen übrig lassen. Systematische Vorbereitung und die methodisch sichere Beherrschung von Moderationstechniken schaffen hier Abhilfe. Die Zeit, die wir gewinnen, können wir einsetzen für den in seiner Wichtigkeit meist unterschätzten kollegialen Austausch.Inhalte: • Statistik zur Arbeitszeitauslastung• Bedeutung von informeller Kommunikation für eine koordinierte Aufgabenerfüllung • Unterschiedliche Gesprächsziele -> Moderationsmethoden -> Phasen der Besprechung• Bedeutung von Visualisierung, gehirngerechten Zieldefinitionen, Commitment• Der Mehraufwand des einzelnen, für die Vorbereitung Verantwortlichen, der für alle lohnt• Nachhaltige Protokollierung und Rollenanforderungen an die Moderation• Tipps bzgl. gruppendynamischer Aspekte der Durchführung und für die Nachbereitung
Entscheider mit Personalverantwortung, Teamentwickler, Personaler, Projektentwickler
  • Teilnahmebescheinigung