Zum Inhalt springen

Faszientraining mit Qi Gong

In zunehmendem Maße hat sich die Behandlung der Faszien in Prävention und Therapie einen wichtigen Raum geschaffen. Ein wichtiger Gesichtspunkt dabei ist, dass Verkürzungen und Verhärtungen der Faszien nicht nur durch Fehlverhalten und Bewegungsmangel entstehen, sondern besonders auch durch psychische Belastungen ausgelöst werden.

Ziel dieses Seminares ist es daher mit gezielten Übungen aus dem Stillen- und dem Bewegtem Qi Gong eine möglichst anhaltenden Faszienmobilisation sowohl des Bewegungsapparates als auch der Organe zu erreichen.

Inhalte:

  • theoretische Einführung zum Faszienverständnis
  • Wirkung verschiedener Qi Gong - Übungen auf das Fasziengewebe bei verschiedenen Krankheitsbildern
  • paktische Einüben
  • sinnvolle Kombination in der Praxis
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fortbildungspunkte