Zum Inhalt springen

Deeskalieren – konfrontieren – kooperieren Übungen und Methoden für den Umgang mit Aggressionen

Gewalttätige Handlungen sind häufig Versuche, mit einer als bedrohlich empfundenen Situation umzugehen, Hilflosigkeit und Schwäche zu bekämpfen oder Überlegenheit und Stärke zu demonstrieren. Für den Umgang mit Gewalt unter Kindern und Jugendlichen folgt daraus die Frage: Was macht sie so stark, dass sie ermutigt werden, Gewaltstrategien aufzugeben? Im Seminar können anhand von Fallbeispielen individuelle Handlungskompetenzen im Umgang mit Konflikten und Gewalt trainiert und reflektiert werden, mit dem Ziel, auch in schwierigen Situationen klar, konsequent und gewaltfrei agieren zu können.
Pädagogische Fachkräfte (Kita-Leiter, Erzieher, u.a.), Kindertagespflegepersonen und Fachberater
  • Teilnahmebescheinigung