Zum Inhalt springen

Das hochsensible Kind in der Kita

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Staße der Nationen 99-101
09113 Chemnitz
Veranstaltungsort
Siehe Veranstalter
Kursdaten
Preis: 90,00 €
Teilnehmer max: 15
Fortbildungspunkte: 0
Zeitumfang: 8 UE
Unterrichtszeiten: 08:00 - 15:00 Uhr
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsprämie
Dozent(en)

Heike Seewald-Blunert – Integrative Lerntherapeutin M.A., Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin

Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-5722/2105
Als Indigo-Kinder mit besonderen Eigenschaften oder "Wundertüten" mit Integrationsbedarf werden diese auffälligen Charaktere häufig mit ADHS-Betroffenen verglichen. Welche Gemeinsamkeiten sie tätsächlich verbinden und welche individuellen Ressourcen oft brach liegen, wird im Seminar beleuchtet.
Erzieher erhalten Grundwissen zum Phänomen der Hochsensibilität und besprechen Fragen des pädagogischen Umgangs, der Integration in der Gruppe und der Elternarbeit.
Inhalte: 
  • der wohlwollende Blick auf "ver-rückte" Wahrnehmungen
  • Symptome, Ursachen und Erscheinungsformen von "high sensitivity"
  • wissenschaftliche Betrachtungsweisen und Unterstützungsangebote im pädagogischen Alltag

 

Pädagogische Fachkräfte (Kita-Leiter, Erzieher u.a.), Kindertagespflegepersonen und Fachberater

  • Teilnahmebescheinigung