Zum Inhalt springen

Brainfood – Nahrung für das Gehirn

Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Veranstaltungsort
Siehe Veranstalter
Kursdaten
Preis: 0,00
auf Anfrage
Teilnehmer max: 24
Fortbildungspunkte: 0
Ansprechpartner
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsprämie
Dozent(en)
Katharina Liese, Diät- und Diabetesassistentin
Bitte beachten
m Gesamtkonstrukt ist es möglich und erforderlich, ausgehend von den Strukturen im Unternehmen, die Aktivitäten zu planen und deren Umsetzung über einen gewünschten Zeitraum festzulegen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Umsetzungsmöglichkeiten wie - workshops / Seminare- Aktionstage - individuelle Beratungsgespräche. Damit kann ein individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Firma und Mitarbeiter zugeschnittenes Paket angeboten werden. Besondere Aufmerksamkeit und interessante Diskussionen werden immer durch Verkostungen erzielt. Diese verleiten zu kulinarischen Ansätzen und lockern die Atmosphäre ungemein auf.
Ihre Anfrage / Anmeldung zum Kurs QW-5239/1984
Essen und Trinken ist nicht eine Last sondern vielmehr eine Lust und Auslöser positiver Gefühle. Auch Schokolade darf dabei sein! Erkennen und Erleben Sie den Einfluss gesunder und wohlschmeckender Lebensmittel auf die menschliche Leistungsfähigkeit speziell in Berufen mit hohen kognitiven Anforderung im Arbeitsalltag. Nach der Erfassung der individuellen Bedürfnisse des Einzelnen in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden, erfolgt die Umsetzung im Alltag und die Entwicklung des persönlichen Nutzens.Inhalte: - Nährstoffe, die unser Gehirn benötigt – fachlicher Input zum Thema- Erfahrungsaustausch zu individuellen Erfahrungen und Gewohnheiten- Deckung des Flüssigkeitsbedarfes – (buntes) Wasser, Kaffee und noch mehr- Umgang mit Heißhunger im Alltag – Ursachen und Lösungsansätze- Aktionstage mit eventuellen Kooperationspartnern zur Mittags – und Pausenversorgung im Unternehmen (Kantine, Restaurants „um die Ecke“, Lieferanten von Menüs)- Analyse der Gegebenheiten in der Firma zur Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Ernährung im Arbeitsalltag- Erarbeiten und Austauschen von Rezepten und Ideen zur Umsetzung - Nutzung und Auswertung von Erfahrungen der Diskussionen und AngeboteDie Angebote werden angepasst – sowohl zeitlich als auch inhaltlich, - bei körperlicher Arbeit u.a. speziellen Anforderungen an die Mitarbeiter - häufige Dienstreisen - Konferenzen in den späten Abend – oder Nachtstunden - Essenseinladungen mit Kunden - Planung und Gestaltung von Pausenverpflegung für Kunden / Mitarbeiter zu gegebenen Anlässen
Mitarbeiter aller Bereiche eines Unternehmens
  • Teilnahmebescheinigung