Zum Inhalt springen

Seminar 1.1: Menschen verstehen und Menschen verstehen (!)

Seminarreihe 1 Sprache trifft Psyche

 

Sprache hat einen verblüffenden Einfluss auf das Denken: Andere können uns durch Wörter subtil manipulieren; und unsere Muttersprache beeinflusst, wie wir die Welt sehen.

 

Es gibt Menschen, denen von Beginn an Vertrauen geschenkt und Kompetenz zugesprochen wird. Allerdings gibt es auch jene, denen die Zuhörer bereits nach wenigen Sekunden wegbrechen. – Aber wieso? Und was können wir daraus lernen.

 

Sprache bestimmt in weiten Bereichen unser Denken und Fühlen. Das Wissen darüber rührt an grundlegende Fragen nach dem Wesen des Menschen und seiner Wahrnehmung.

 

Deshalb widmen wir uns in dieser Seminarreihe den Schlüsseln der Sprachpsychologie und wie SIE damit auf andere eingehen können.

 

 

Kommunikation ist allgegenwärtig, alltäglich und scheinbar selbstverständlich. Jedoch kommt es all zu oft zu Missverständnissen, Fehlinterpretationen bis hin zu gravierenden Problemen im Gespräch – Zeit, die eigene Kommunikation zu überprüfen!

 

 Inhalte:           Sie lernen kennen:

 

  • Struktur von Denkweisen nach Ned Herman

  • den Einfluss von Wertesystemen

  • die Macht der (induzierten) Glaubenssätze

  • den Zusammenhang zwischen Konfliktverhalten und Auftreten

  • Wie andere Menschen SIE einschätzen und bewerten (Halo-Effekt passiv) 

 

Nutzen:           Wir beantworten die Fragen:

 

  • wie man vermeidet, aneinander vorbeizureden

  • der „erste Eindruck“ – was er wirklich ist und wie man ihn beeinflusst

  • was Menschen dazu bringt, manche Dinge zu wollen und andere nicht (=Motivation)

  • wie Sie  bereits vorab erkennen können, wie sich Ihr Gegenüber im Konfliktfall verhalten wird und wie Sie darauf eingehen und reagieren können.

Lehrkräfte

  • Teilnahmebescheinigung