Zum Inhalt springen

„stille Störungen“ im Kindesalter – erkennen und Hilfsangebote entwickeln

Eigentlich sind es ja die Kinder, die uns am wenigsten auffallen und demnach auch die geringsten „Sorgen“ bereiten. Dennoch sollte gerade diesen Kindern spezielle Aufmerksamkeit zuteil werden, da durch ein frühes Erkennen Manifestierungen in der weiteren Entwicklung verhindert werden könnte. Erfahren Sie in diesem Seminar, was sich unter „stillen“ Störungen verbirgt, wie Sie dies als pädagogische Fachkraft erkennen sowie pädagogisch intervenieren können. Lernen Sie außerdem Hilfsangebote kennen und lassen Sie uns gemeinsam Hilfeansätze entwickeln.

Pädagogische Fachkräfte, Kindertagespflegepersonen, Fachberater

  • Teilnahmebescheinigung