Zum Inhalt springen

Willkommen am Standort Leipzig

 
Leipzig Raschwitzer Straße
Raschwitzer Straße 15
04279 Leipzig
Leipzig Täubchenweg
Täubchenweg 83
04317 Leipzig

Das »DPFA Bildungszentrum Leipzig«, bestehend aus DPFA-Weiterbildung GmbH und der DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH, umfasst mit seinem Ausbildungsangebot 2 Standorte in Leipzig (Raschwitzer Straße, Täubchenweg), sowie 2 Standorte in Zwenkau.

Unsere Schulen

 

Im Unterricht und in der Hortbetreuung stehen die alters- und entwicklungsgerechte Förderung des Lernens als aktiver Prozess im Mittelpunkt. Die Unterstützung individueller Begabungen, die Herausbildung von Kreativität, schöpferischem Denken und Handeln, einer gesunden Entwicklung von Körper und Geist, sind unsere Ziele.

... für Kinder im letzten Kindergartenjahr.

Für die unsere Fachoberschulen an der DPFA Leipzig haben wir eine separate Webseite eingerichtet. Dort gibt es viele Informationen, man kann sich direkt anmelden, Fragen stellen und Gesprächstermine vereinbaren.

Unsere Ausbildungen

 

Für die Ausbildung zum Sozialassistenten an der DPFA haben wir eine separate Webseite eingerichtet. Dort gibt es viele Informationen, man kann sich direkt anmelden, Fragen stellen und Gesprächstermine vereinbaren.

Für die Ausbildung zum Erzieher an der DPFA haben wir eine separate Webseite eingerichtet. Dort gibt es viele Informationen, man kann sich direkt anmelden, Fragen stellen und Gesprächstermine vereinbaren.

Unsere Weiterbildungen

 

Erfolg durch Bildung – dieser Leitsatz steht seit Gründung vor mehr als 20 Jahren im Mittelpunkt des Wirkens der DPFA Akademiegruppe. Aktuelle und praxisnahe Bildungsarbeit als Kernkompetenz unserer Unternehmensgruppe wird von über 400 angestellten und etwa ebenso vielen freien Mitarbeitern konzipiert, organisiert und durchgeführt. Dem Motto des LEBENSLANGEN LERNENS folgend bietet die DPFA Akademiegruppe Bildungsleistungen für alle Entwicklungsstufen an.

 

SprInt steht für die professionelle und soziale Dienstleistung der Sprach- und Integrationsmittlung. Sprach- und Integrationsmittelnde sind Brückenbauer im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen. Sie überwinden Sprach- und Kulturbarrieren durch fachspezifisches Dolmetschen. Sie erleichtern dadurch Menschen mit Migrationshintergrund den Zugang zu Bildung, Arbeit, gesellschaftlicher Teilhabe und Gesundheitsversorgung und sind wichtige Wegbegleiter im Integrationsprozess.

Die 18-monatige Vollzeitqualifizierung mit rund 2000 Theoriestunden und 12 Wochen Praktika eröffnet fachlich und persönlich geeigneten MigrantInnen vielfältige Berufsperspektiven in Deutschland.