Zum Inhalt springen

Was bedeutet das Thema Medienkompetenz für Pädagogen?

Die Digitalisierung erfordert eine entsprechende Qualifizierung und Weiterbildung des Ausbildungs- und Lehrpersonals.
Deren Kompetenz entscheidet letztendlich, wie erfolgreich die Herausforderungen der Digitalisierung für die berufliche Bildung bewältigt werden können.

Wenn es nicht gelingt, die Ausbilder und Pädagogen mitzunehmen und sie von den Chancen der Digitalisierung zu überzeugen, wird es in der betrieblichen und schulischen Ausbildungspraxis nicht funktionieren. (vgl. BIBB 28.11.2017, Fachkonferenz zu Berufsbildung 4.0 in Leipzig)

Deshalb ist die Qualifizierung von Ausbildern und Pädagogen sowie die Erarbeitung neuer Lehr- und Lernmethoden zur Erlangung von

  • Medienkompetenz,
  • Handlungskompetenz,
  • Problemlösungskompetenz
  • und die Entwicklung von kommunikativen Kompetenzen und Fähigkeiten zur Selbstorganisation

ein inhaltlicher Schwerpunkt des Projekts.