Zum Inhalt springen

Lehrer werden ist
nicht schwer?!

Praktika, Jobs und Stipendium

Wir sind bestrebt, so früh wie möglich mit unseren Nachwuchskräften in Kontakt zu treten. Wir wollen sie kennen lernen und uns mit ihnen vernetzen. Wir möchten unsere freien Schulen als Alternative zu den staatlichen Schulen auf dem Arbeitgebermarkt vorstellen.

Deshalb bieten wir ein umfangreiches Programm für Praktikantinnen und Praktikanten und für die Berufsorientierung ebenso wie Berufspraktika. Außerdem besteht die Möglichkeit in unseren Schulen und Einrichtungen als Werkstudent tätig zu werden oder ein Freiwilliges soziales Jahr Pädagogik (FSJ) zu abolsvieren.

 

Nachwuchsförderung der DPFA

Zahlreiche Möglichkeiten = ein Ziel: Wir lernen uns besser kennen und arbeiten zusammen!

Ansprechpartner

Sophie Müller
Personalreferentin

Adresse
DPFA Akademiegruppe GmbH
Reichenbacher Straße 158
08056 Zwickau

Telefon
0375 27007-67

E-Mail
karriere@dpfa.de

Praktikumsplätze in ganz Sachsen

Wir bieten an, Praktika im Rahmen des Lehramtsstudiums zu absolvieren.

Mentor:innen tragen mit ihrer Begleitung und Wissensweitergabe erheblich zur Stärkung fachlicher sowie sozialer Kompetenzen der angehenden Lehrer:innen bei.

Die DPFA ist im Praktikumsportal Sachsen gelistet.
Außerdem können sich Praktikumsinteressierte gern initiativ bewerben.

Zum Praktikumsportal Sachsen!

Außerdem besteht die Möglichkeit, bereits als Schüler:in in unseren Kindergärten, Horten und Grundschulen ein Berufsorientierungspraktikum zu absolvieren.

Weiterhin stehen wir nicht nur als Ausbilder, sondern auch als Praxispartner in der Ausbildung zum:r Ezieher:in sowie Sozialassistent:in zur Verfügung.

Freiwilliges soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Pädagogik ist die perfekte Berufsorientierung für Menschen, die für sich eine berufliche Zukunft als Lehrende oder Erzieher:in sehen.

Beim FSJ Pädagogik handelt es sich um einen 12-monatigen Freiwilligendienst, der an einer unserer Grund- und Oberschule oder an einem unserer Gymnasien geleistet werden kann.

Die Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig:

  • Sie begleiten und unterstützen die Lehrerkolleg:innen während des Unterrichts sowie bei der Vor- und Nachbereitung;
  • Sie übernehmen Hausaufgabenbetreuungen oder Pausenaufsichten;
  • Sie initiieren oder organisieren Schulprojekte sowie Veranstaltungen;
  • Entsprechend der eigenen Stärken und Kompetenzen können eigene Ganztagesangebote angeboten werden.

Das FSJ wird durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung umgesetzt und vom Bund gefördert. Es startet jeweils zu Beginn eines Schuljahres im August.

Bewerben können Sie sich immer im Zeitraum vom 02. Januar bis 30. April für einen Start im August desselben Jahres. Alle Informationen zum FSJ und zur Bewerbung finden Sie unter:

FSJ-Pädagogik - Freiwilliges Soziales Jahr

Nebenjobs für Werkstudent:innen

Lehramtsstudierende haben die Möglichkeit einer Werkstudententätigkeit an unseren DPFA Schulstandorten aufzunehmen.

Um weiterhin konzentriert studieren zu können, erfolgt die Tätigkeit auf flexibler Stundenbasis. 

Aufgaben:

  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben zur Unterstützung des Lehrerteams
  • Begleitung einzelnee Unterrichtseinheiten
  • Initiieren und Umsetzen eigener Projekte, Arbeitsgemeinschaften oder Ganztagsangebote
  • Übernahme von Aufsichten oder Hausaufgabenbetreuung

Die Studierenden unterstützen die Lehrer:innen vorrangig beim Erziehen, Beraten, Betreuen und Fördern der Schüler.

Förderung mittels Deutschlandstipendium

Gemeinsam mit der Technischen Universität Chemnitz fördert die DPFA seit 2019 jeweils einen Studierenden im Rahmen des Deutschlandstipendiums.

Die DPFA unterstützt die Studierenden nicht nur finanziell, sondern bietet eine Zusammenarbeit in der Praxis an.

Gefördert werden herausragende Studierende mit besten Leistungen, die engagiert gesellschaftlichen Entwicklungsprozesse vorantreiben.

Wenn Sie am Deutschlandstipendium interessiert sind, wenden Sie sich an Ihre Hochschule.

Erfahrungsbericht unserer Stipendiatin Eva Köckritz.

Praktika und Hospitationen

An den Bildungseinrichtungen der DPFA können individuelle Praktika oder Hospitationstage absolviert werden.

So bekommen Interessierte Einblicke in den Alltag eines Lehrers bzw. einer Lehrerin.
Möglich ist das freiwillig oder im Rahmen der Hoch-/Schulausbildung.
Dies gilt ebenso für Menschen, die über einen Seiteneinstieg in den Lehrerberuf nachdenken.

Interessenten wenden sich am besten direkt an den gewünschten Schulstandort.