Zum Inhalt springen

delegierbare Behandlungspflege (Qualifizierung von Pflegehilfskräften gemäß § 37 SGB V)

delegierbare Behandlungspflege (LG 1) gemäß § 37 SGB V

Termine / Anfrage / Anmeldung

18.01.2022 bis 21.01.2022 in Hoyerswerda  (QW-6522/2324)
Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Veranstaltungsort
DPFA-Weiterbildung GmbH
Bildungsstätte Bautzen, Außenstelle Hoyerswerda
Albert-Einstein-Straße 47
02977 Hoyerswerda
Kursdaten
Preis: 241,52 Euro
Teilnehmer max:10
Fortbildungspunkte:15
Zeitumfang:32 UE
Unterrichtszeiten:08:00 bis 15:00 Uhr (8 UE)
Ansprechpartner
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsgutschein
  • Rentenversicherungsträger
  • Bildungsprämie
WICHTIGE ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Der Kurs besteht aus der Basisschulung am 1. Tag mit 8 UE zur Anerkennung von AOK, Knappschaftund BKK. Diese kann separat zu einem Preis von 99,00 € auf Anfrage gebucht werden.

Der 2. Teil (2. und 3. Tag á 6 UE) dient zur Anpassung an die Richtlinien der IKK Klassik und des VdEK. Diese Anerkennung setzt aber ein 20-stündiges Üben voraus. Dieses Praktikum muss in der Einrichtung/Tagespflege selbstständig organisiert und auch nachgewiesenwerden. Diese Anpassung bieten wir bei separater Buchung zu einem Preis von 141,52 € an.

 

Termine:

Gern als Inhouse-Schulung über 3 Tage ohne Förderung durch die Agentur für Arbeit!

Bei Vorlage eines Bildungsgutscheines müssen alle 4 Tage absolviert werden!

18.01.2022 bis 21.01.2022 in Bautzen  (QW-6584/2324)
Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Veranstaltungsort
DPFA-Weiterbildung GmbH
Medizinisches Weiterbildungszentrum
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Kursdaten
Preis: 241,52 Euro
Teilnehmer max:10
Fortbildungspunkte:15
Zeitumfang:32 UE
Unterrichtszeiten:08:00 bis 15:00 Uhr (8 UE)
Ansprechpartner
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsgutschein
  • Rentenversicherungsträger
  • Bildungsprämie
WICHTIGE ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Der Kurs besteht aus der Basisschulung am 1. Tag mit 8 UE zur Anerkennung von AOK, Knappschaftund BKK. Diese kann separat zu einem Preis von 99,00 € auf Anfrage gebucht werden.

Der 2. Teil (2. und 3. Tag á 6 UE) dient zur Anpassung an die Richtlinien der IKK Klassik und des VdEK. Diese Anerkennung setzt aber ein 20-stündiges Üben voraus. Dieses Praktikum muss in der Einrichtung/Tagespflege selbstständig organisiert und auch nachgewiesenwerden. Diese Anpassung bieten wir bei separater Buchung zu einem Preis von 141,52 € an.

 

Termine:

Gern als Inhouse-Schulung über 3 Tage ohne Förderung durch die Agentur für Arbeit!

Bei Vorlage eines Bildungsgutscheines müssen alle 4 Tage absolviert werden!

22.03.2022 bis 25.03.2022 in Hoyerswerda  (QW-6562/2324)
Veranstalter
DPFA-Weiterbildung GmbH
Edisonstr. 17
02625 Bautzen
Veranstaltungsort
DPFA-Weiterbildung GmbH
Bildungsstätte Bautzen, Außenstelle Hoyerswerda
Albert-Einstein-Straße 47
02977 Hoyerswerda
Kursdaten
Preis: 241,52 Euro
Teilnehmer max:10
Fortbildungspunkte:15
Zeitumfang:32 UE
Unterrichtszeiten:08:00 bis 15:00 Uhr (8 UE)
Ansprechpartner
Fördermöglichkeit(en)
  • Bildungsgutschein
  • Rentenversicherungsträger
  • Bildungsprämie
WICHTIGE ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Der Kurs besteht aus der Basisschulung am 1. Tag mit 8 UE zur Anerkennung von AOK, Knappschaftund BKK. Diese kann separat zu einem Preis von 99,00 € auf Anfrage gebucht werden.

Der 2. Teil (2. und 3. Tag á 6 UE) dient zur Anpassung an die Richtlinien der IKK Klassik und des VdEK. Diese Anerkennung setzt aber ein 20-stündiges Üben voraus. Dieses Praktikum muss in der Einrichtung/Tagespflege selbstständig organisiert und auch nachgewiesenwerden. Diese Anpassung bieten wir bei separater Buchung zu einem Preis von 141,52 € an.

 

Termine:

Gern als Inhouse-Schulung über 3 Tage ohne Förderung durch die Agentur für Arbeit!

Bei Vorlage eines Bildungsgutscheines müssen alle 4 Tage absolviert werden!

Inhalte

Pflegedienste und Einrichtungen haben die Möglichkeit mit den Krankenkassen individuelle Versorgungsverträge abzuschließen. Auf deren Grundlage kann die Behandlungspflege in der Leistungsgruppe 1 von geschulten und geeigneten Nichtfachkräften durchgeführt werden. Die dazu notwendige Weiterbildung wird gemäß § 37 SGB V in unserem Hause mit folgenden Inhalten durchgeführt:

Teil 1 (Basisschulung):

  • Blutzuckermessung
  • Blutdruckmessung
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Kälteträger
  • Gabe von Augentropfen
  • Arzneimittellehre
  • Hyper- und Hypotonie/Durchblutungsstörungen
  • Krankenbeobachtung
  • Rechtliche Bestimmung im Gesundheitswesen

Teil 2 (Aufbauschulung):

Theorie:

  • subkutane Injektion (Insulin, Clexane)
  • Blutdruckmessung
  • Diabetes Mellitus
  • Thrombose
  • Wiederholung der Inhalte aus der Basisschulung
  • Test in Form einer schriftlichen Überprüfung

Praxis:

  • subkutane Injektion
  • Blutdruckmessung
  • Test in Form einer praktischen Überprüfung

 

Abschluss / Zertifikat

  • Teilnahmebescheinigung
  • Fortbildungspunkte