Zum Inhalt springen

Zwischen blutrünstigen Dinos und rebellischen Sklavinnen

Einen Blick über den literarischen Tellerrand warf der Grundkurs Deutsch des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Zwenkau am 23. Januar im Leipziger Museum der Bildenden Künste.

Bei der Zuordnung von Gedichten zu Gemälden oder Skulpturen und der Schaffung eigener schriftstellerischer Werke, erkannten die Schüler der Klassenstufe 11 die Zusammenhänge in den Gestaltungsprinzipien von Literatur und bildender Kunst.

Manch einer war selbst überrascht, wie gut es ihm plötzlich gelang in Betrachtung eines der Kunstwerke selbst mit Worten zu malen. Ein inspirierender Besuch, der so manches literarische Talent zutage förderte und Lust auf einen weiteren Museumsbesuch machte.

Ein Tipp: Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist der Besuch des Museums kostenlos und wäre doch eine schöne Ergänzung zum nächsten Einkaufsbummel ...