Zum Inhalt springen

Woche der Demenz am DPFA Bildungszentrum Zwickau

In der Woche vom 19. bis 23. September 2016 fand anlässlich des Welt-Alzheimertages unter dem Motto "Jung und Alt bewegt Demenz" für die Altenpfleger, Sozialassistenten und die Krankenpflegehelfer die Woche der Demenz statt.

Immer wieder geht es darum, auf die Situation der 1,5 Millionen Demenzkranken und ihrer Familien in Deutschland hinzuweisen. Auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr den Kranken und ihren Angehörigen geholfen werden. Dafür sollen auch unsere Schüler sensibilisiert werden. 

Die Woche startete mit Besuchen in vier Tagespflegestätten. Dort konnten sich die Schüler/innen ein Bild von den Einrichtungen machen, Schwerpunkt hier war die Durchführung von Angeboten für Senioren. Desweiteren gab es Exkursionen zu Einrichtungen, die besichtigt wurden inklusive Information zu den Konzeptionen (Stadtmission Zwickau e.V. Urbanushaus und ASB KV Zwickau e.V. Pflegeheim „Willy Stabenau“).

Im Bildungszentrum wurden Filme rund um das Thema Demenz gezeigt - die Schüler waren sehr berührt und konnten sich mit Lehrern und Mitschülern zu den emotionalen Momenten austauschen.

Den Abschluss der Woche bildeten vielfältige sportliche Aktivitäten mit "Gehirn-Jogging", Hip Hop, Nordic Walking, Tischtennis, Federball, Volleyball und Zumba.

Schwerpunkt der Aktivitäten war, Berührungsängste abzubauen und die Schüler für den Umgang mit Demenzkranken im Praktikum vorzubereiten.