Zum Inhalt springen

Wie funktioniert das Fernsehen? – DPFA-Regenbogen Gymnasium Augustusburg auf Exkursion beim MDR

Für die Siebtklässler des DPFA-Regenbogen Gymnasiums Augustusburg stand der 25. August ganz und gar im Zeichen des Fernsehens! Keine Sorge, die haben nicht in die Röhre geglotzt, sondern sich das Ganze vor Ort angeschaut!

Einen lehrreichen Blick hinter die Kulissen des Fernsehens warfen die Jungen und Mädchen der siebten...

Die Idee, ihrer Klasse einmal einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehgeschehens zu ermöglichen, hatte Klassenlehrerin Tanja Winter.

„Wir nehmen so vieles als Gegeben und Selbstverständlich hin und so fand ich es wichtig, meinen Schülerinnen und Schülern einmal zu zeigen, wie so ein Fernsehstudio funktioniert“, erklärt die sympathische Lehrerin ihr Ansinnen.

Der Weg der Augustusburger führte sie denn auch auf das weitläufige Studiogelände des MDR in Leipzig. Auf dem einstigen Areal des Leipziger Schlachthofes kann man heute in die Welt des Fernsehens eintauchen und viele spannende Dinge erleben.

Und so warfen die Mädchen und Jungen nicht nur einen Blick in den Fundus, aus dem heraus Studios für Fernsehproduktionen bestückt werden, sondern probierten sich selbst im Nachrichtenstudio von „Hier ab vier“ oder im Wetterstudio aus. Ein Blick in die Sachsenklinik der erfolgreichen MDR-Serie „In aller Freundschaft“ gehörte natürlich ebenfalls zum Programm.

„Es war für uns alle ein sehr interessanter und auch lehrreicher Ausflug“, bestätigt Tanja Winter und ergänzt: „Wann hat man schon einmal die Möglichkeit, sich direkt anzuschauen, wie eine Fernsehproduktion entsteht.“