Zum Inhalt springen

Wenn das Kino zur Schule wird – 22. Internationales Filmfestival „Schlingel“ in Chemnitz

Ist Schlingel-Zeit in der Stadt, sind die Jungen und Mädchen der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz nicht weit. Denn Jahr für Jahr verbringen sie einen Schultag beim Filmfestival für Kinder und Jugendliche. Am 26. September war es wieder soweit.

Begeistert genossen die Jungen und Mädchen der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz ihren Kinotag beim...

Zum „Schlingel“ ist im Kino „Am Roten Turm“ ja immer tierisch was los. Aber am 26. September erst recht. Immerhin waren alle Klassen der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz vor Ort; Grundschule, Oberschule und Gymnasium waren komplett zum Kinotag angetreten.

Selbstverständlich gab es Filme zu sehen! Doch davor oder danach, je nach Altersgruppe, beschäftigten sich die Jungen und Mädchen mit vielen spannenden Themen wie etwa den Kinder-Rechten - UNICEF gestaltete eine der Werkstatt-Stationen – Puppenspiel, Animationsfilme und noch vieles mehr.

Selbermachen lautete dabei das Motto und das ließen sich die aufgeweckten Regenbogenschüler nicht zweimal sagen.

„Dank der tollen Vorbereitung durch das Schlingel-Team war das wieder ein ganz wunderbarer Kinotag für unsere Kinder“, findet Schulleiterin Ulrike Schindler und bedankt sich noch einmal für die geleistete Arbeit.