Zum Inhalt springen

Vortrag von Professor Dr. Georg Milbradt: „Quo vadis Europa? Wie können wir die zukünftigen politischen und demographischen Herausforderungen bewältigen?“

Im DPFA-Bildungszentrum Zwickau fand am 21.08.2017 ein Vortrag von Prof. Milbradt statt. Eingeladen waren von der „DPFA Akademiegruppe“ und der „Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – Stiftung für Bildung“ die Rotary Clubs Lichtenstein, Zwickau/Glauchau, Chemnitz, Stollberg und Marienberg sowie Geschäftspartner und Politiker.

Nach einer kurzen Vorstellung der DPFA Akademiegruppe durch die Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold und der Vorstellung der Stiftungsinhalte durch Prof. Dr. sc. oec. Clauß Dietz, hatten die Mitarbeiterinnen der Stiftung noch die Gelegenheit, das Kinder und Jugendförderprojekt „start off“ den Gästen näher zu bringen. In diesem Projekt wird Kindern und Jugendlichen, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Schullaufbahn ab- oder unterbrochen haben, die Chance geboten, zur schulischen Lerntätigkeit zurückzufinden oder die gesetzliche Schulpflicht zu beenden.  

In beeindruckender Weise gelang es dem sächsischen Ministerpräsidenten a.D. Prof. Milbradt, im Vortrag aus seiner Sicht und aus seiner Erfahrung heraus auf die grundlegenden Entwicklungsprozesse, die Globalisierung und die weltweiten Herausforderungen einzugehen und seine „realistischen Visionen“ für die zukünftige Entwicklung Europas und das europäische Dilemma vorzustellen. Was wollen die Europäer wirklich? Welches Europa brauchen wir? Diese und weitere Fragen wurden aus verschiedenen Richtungen betrachtet und mit interessanten Prognosen und Fakten untersetzt.

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine angeregte Diskussion mit den zahlreich erschienenen Gästen, moderiert von der Kuratoriumsvorsitzenden der Prof. Dr. Clauß Dietz Stiftung, Frau Stefanie Rehm, (von 1990 bis 1993 Staatsministerin für Kultus). Auch hier konnte der erfahrene Politiker mit viel Sachverstand antworten und regte zu weiteren Überlegungen im anschließenden lockeren Beisammensein an.

Die Gäste schätzten die Veranstaltung als eine schöne Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch und angeregte Gespräche über Europa und die aktuelle Weltpolitik ein.

Zur Person:
Georg Milbradt wurde am 23. Februar 1945 in Eslohe im Sauerland geboren.
Ämter in der Landesregierung:
November 1990 bis Februar 2001 – Sächsischer Staatsminister für Finanzen
April 2002 bis Mai 2008 - Ministerpräsident des Freistaates Sachsen