Zum Inhalt springen

„Vom Du zum Sie“ – Große Festveranstaltung im Schloss Augustusburg

Endlich erwachsen! Mit der feierlichen Festveranstaltung „Vom Du zum Sie“ wurden am 23. März die Jungen und Mädchen der achten Klasse des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen.

Mit der Festveranstaltung „Vom Du zum Sie“ werden die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse des...

Es ist eine der besonderen Traditionen der Schule, die Achtklässler mit dieser Veranstaltung dem Ernst des Lebens ein Stück näher zu bringen. Das heißt jedoch nicht, dass es dabei ausschließlich ernst zugehen muss. Doch beginnen wir von vorn.

Wochen- wenn nicht gar monatelang, wurde dieser Nachmittag von der Schule, dem Förderverein und den Elternvertretern vorbereitet. Es wurde geprobt, organisiert und für die eine und andere Überraschung gesorgt. Die erste Überraschung war ein Foto-Termin: Die schmuck herausgeputzten, jungen Damen und Herren stellten sich einem professionellen Foto-Shoot. Schließlich halten Fotos derartige Erinnerungen besonders gut fest. Die kurz darauf fertiggestellten Fotomappen, gab es dann zur feierlichen Zeremonie aus den Händen von Klassenlehrerin Caroline Francois und den Elternvertretern.

Und auch wenn die festlich gekleideten Schülerinnen und Schüler sich ihre Aufregung kein bisschen anmerken lassen wollten, war sie dennoch allenthalben zu spüren. Immer wieder suchten sie die vertraute Nähe zu ihrer Lehrerin und man konnte sogar hören, wie heimlich und leise gefragt wurde, ob sie danach vielleicht trotzdem weiter „du“ zu den Schülern sagen würde. Alles andere klänge doch viel zu merkwürdig und ungewohnt. Das werden die Beteiligten sicher in den nächsten Tagen klären.

An diesem Tag selbst jedoch betraten sie als Teenager das Schloss und verließen es als junge Erwachsene. Um dies zu verdeutlichen sprach Schulleiterin Angelika Mann eindringliche und warmherzige Worte und die von ihr ausgewählten Moderatoren, Nicole Lohse und Niklas Reichel aus der zehnten Klasse, fanden ebenfalls ermunternde und freudvolle Worte für ihre Schulkameraden. Dass es übrigens Schüler waren, die durch die Festveranstaltung führten, war neu und funktionierte richtig gut.

„Wir hätten uns gefreut, wenn es auch bei uns schon Schüler gewesen wären“, erklärte Nicole Lohse, eine der beiden Moderatoren, und ergänzte: „Das war da aber noch gar nicht möglich und so führte Frau Jugelt vom Förderverein der Schule durch den Nachmittag, was ebenfalls sehr schön war.“ Als die beiden Zehntklässler so an ihre „Vom Du zum Sie“-Veranstaltung dachten, merkten beide an, was für eine schöne, gemeinsame Erinnerung dies ist und wie gern sie noch heute, auch in der Klasse, daran zurückdenken.

Wenn die aktuelle achte Klasse sich an ihren Festtag erinnern wird, gehört der Auftritt der Chemnitzer Basketball-Profis NINERS unbedingt dazu. Was für eine gelungene zweite Überraschung! Denn damit hatte nun keiner gerechnet, auch wenn die Klasse von Caroline Francois als ein wenig basketballverrückt gilt. Und dann geschah etwas, was im Schloss Augustusburg nicht alle Tage passiert: Im ehrwürdigen Venus-Saal wurde Basketball gespielt.

Dies war dann auch der Abschluss des offiziellen Teiles. Denn im Anschluss traf sich die Klasse samt Klassenlehrerin und natürlich den Eltern in einer Gaststätte und dort wurde noch ein wenig, okay ausgiebig, gefeiert. Und deshalb folgt an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die diesen wunderbaren Tag ermöglicht haben! Sie alle einzeln aufzuzählen, würde den Rahmen ein wenig sprengen, doch war jeder von ihnen wichtig! Danke!