Zum Inhalt springen

Tag der offenen Tür bei der DPFA Zwickau

Wer am 9. Februar zum „Tag der offenen Tür“ im DPFA-Bildungszentrum Zwickau in der Salutstraße vorbeischaute, dürfte ein klein wenig überrascht gewesen sein.

Nicht nur, dass ein freudestrahlendes Empfangskomitee wartete, es gab außerdem viele Projekte zu sehen, Mitmach-Angebote und natürlich gab es wieder leckeren Kuchen.

Schülerlotsen führten die zahlreich erschienenen Gäste durchs Haus. Schulleiter Dirk Seifert stellte mit einigen Schülern Oberschule und Gymnasium vor. Auch zur Berufsorientierung gab es Hinweise von VW Sachsen und der Arbeitsagentur. Bei der Sparkasse konnte man sein Glück versuchen und die Freiwillige Feuerwehr sorgte mit ihrem Fahrzeug für Abwechslung im Hof.

Der Besucherstrom war stetig, auch Firmengründer Prof. Dr. Clauß Dietz ließ es sich nicht nehmen und überzeugte sich vom vielfältigen Angebot der beruflichen Ausbildung und der Oberschule und des Gymnasiums.

Die Schüler/innen und Lehrkräfte der beruflichen Ausbildung zum Erzieher und zum Sozialassistenten stellten unter dem Motto „come in and find out“ Lerninhalte, Profile und Projekte vor.

Der Kuchen war natürlich selbst gebacken und der Förderverein bot Kaffee, Kuchen und Soljanka an.

Aber auch die Französich-Lehrerin lud mit Musik, Käse und Salat zum Verweilen beim Angebot der Sprachen ein.

Viele der Interessenten hatten per Internet vom "Tag der offenen Tür" erfahren und sich schon auf der Homepage des Bildungszentrums umgeschaut. Manch einer hatte die DPFA auf der letzten Bildungsmesse getroffen und wollte nun die Schule vor Ort ansehen.

Wir bedanken uns bei den Gästen für das Interesse und bei den Akteuren für die vielen tollen Aktionen.

Wer diesen „Tag der offenen Tür“ verpasst hat, muss sich nicht sorgen. Informationen gibt es beispielsweise an den Informationsnachmittagen am 14. März und 11. April von 14 bis 18 Uhr.
Am besten vorher einmal anrufen: 0375 44005-100.

Der nächste „Tag der offenen Tür“ findet am 11. Mai 2019 von 9 bis 14 Uhr statt. Dann laden Grundschule, Oberschule, Gymnasium und Berufsfachschule sowie die Fachschule für Sozialwesen wieder alle Interessenten in die Salutstraße zum großen Campusfest ein.