Zum Inhalt springen

Sommerfest am DPFA-Bildungszentrum Leipzig

Die Schülerinnen und Schüler der sozialen Berufsausbildungen im Täubchenweg starteten mit einer Projektwoche in das neue Schuljahr, die am 11. August 2017 mit einem Sommerfest beendet wurde.

Eröffnung des Sommerfestes durch die Schulleiterin Frau Prof. Dr. Fleischer. Foto S.Lukas

Es ist nun schon zu einer schönen Tradition im sozialen Bereich geworden, die erste Schulwoche zur Vorbereitung eines Sommerfestes zu nutzen.

Die „neuen“ und die „alten“ Schülerinnen und Schüler der Sozialassistenten- und Erzieherausbildung planten, organisierten und probten für das Sommerfest und lernten sich so gleich richtig kennen. Im Mittelpunkt des Festes standen Informationen, Gestaltungsmöglichkeiten und natürlich der Spaß an der sozialen Arbeit.

Klassenweise wurden verschiedene Stationen vorbereitet. Es gab im Marktplatz Reformpädagogik viel Wissenswertes über z. B Montessori-, Fröbel-, Pikler-Pädagogik zu erfahren. Der Kreativ-Mitmach-Markt zeigte eine Auswahl von Beispielen z. B. Schattenbilder, Spiele zum Testen der Sinne, Herstellung von Perlenketten. Es fand ein Quiz zum Sozialassistenten statt und die Rechte der Kinder wurden vorgestellt. Im Schattentheater wurde „Hänsel und Gretel“ gezeigt, im Schwarzlichttheater gab es das Märchen „Rotkäppchen“ zu sehen und im Puppentheater wurde das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ neu interpretiert.

Die Sozialassistenten hatten mit Soul-Food für das leiblich Wohl gesorgt, wobei die gesunde Ernährung hier im Vordergrund stand. Die Rezepte gab es gleich mit dazu. Man konnte deutlich spüren, mit wie viel Liebe zum Detail jede Gruppe ihre Station vorbereitet und auch präsentiert hat.

Den Höhepunkt stellte dann die Aufführung des Theaterstückes „Das fliegende Schiff“, nach dem gleichnamigen russischen Volksmärchen, dar. Dies lies sich natürlich keiner entgehen, sodass sich der Raum schnell füllte und alle sahen, wie „Iwan, der Dummling“ auszog, um die Zarentochter zu heiraten.

Der Lohn für diese Arbeit war dann ein nicht enden wollender Beifall des Publikums. Bei einer Vorbereitungszeit von nicht mal einer Woche entstand hier wirklich in allen Bereichen ein sehr beeindruckendes Ergebnis.

Im Anschluss daran erhielten alle neuen Schülerinnen und Schüler von unserer Hauptgeschäftsführerin, Frau Liebold, ihre Zuckertüten und wurden so herzlich bei der DPFA in Leipzig willkommen geheißen. Frau Liebold wünschte allen viel Spaß und Erfolg beim Erlernen einer der „schönsten Berufe der Welt.“ Nachdem sich nun alle Schüler und Lehrkräfte intensiv kennenlernen konnten, kann das Schuljahr jetzt hoch motiviert beginnen.