Zum Inhalt springen

Schwimmlager im Sportpark Rabenberg

Vom 24. bis zum 28. April 2017 waren die Kinder der Klassenstufe 2 der DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig im Schwimmlager.

Unser Bericht dazu kommt diesmal aus der Feder von Milla aus der Klasse 2a:

Auf die Plätze, fertig, los … Foto: Andreas Bergener

Wir waren in einem Sporthotel, das auf dem Rabenberg liegt. Das ist im Erzgebirge ganz nah an der Grenze von Tschechien. Wir waren eine ganze Woche dort. Es war sehr schön. Wir waren jeden Tag schwimmen, wobei wir manchmal mit Schwimmnudeln und Schwimmbrettern geübt haben.

Das Essen hat sehr gut geschmeckt und die Zimmer waren auch schön. Es hat zwei Tage lang ohne Pause durchgeschneit. Das hat viel Spaß gemacht, denn wenn wir draußen waren, konnten wir im Wald gleich daneben eine Schneeballschlacht machen.

Es gab einen Sportplatz, wo man Fußball spielen konnte. Und neben dem Hotel gab es einen kleinen Spielplatz, auf dem wir nach dem Schwimmen manchmal gespielt und getobt haben. An dem Tag, wo wir angekommen sind, hat Herr Bender, unser Sportlehrer, gesagt, wir können eine Runde um den Sportplatz rennen. Da hat kaum jemand nein gesagt und wir sind losgerannt.