Zum Inhalt springen

Schnitzeljagd und Break-Dance-Workshop - Schule im Küchwald!

Statt in ihren Klassenzimmern zu schmoren, ging es für die Mädchen und Jungen der fünften bis siebten Klassen der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz (Oberschule und Gymnasium) am 13. und 14. August hinaus in den Chemnitzer Küchwald!

Zum Schuljahresauftakt zog es die Schüler der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz (Oberschule und...

Der gehörte am Montag den Schülern der Klassen sechs und sieben der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz (Oberschule und Gymnasium).

„Die Kinder hatten Zeit sich gegenseitig von ihrem Sommer zu erzählen und trotz all der Aufregung am ersten Schultag im neuen Schuljahr anzukommen“, erklärt Robby Buttke, Schulleiter und Fachlehrer für Mathematik und Physik. Auch er nutzte die Gelegenheit, seine Schüler ein wenig besser kennenzulernen. Organisiert hatte das Ganze das Lehrerteam unter Federführung von Meike Heublein-Caro, stellvertretende Schulleiterin und Fachlehrerin für Englisch.

Von ihr erfahren wir auch, wie der Rest des Tages aussah. So musste etwa ein eigens entworfenes Schlaumeier-Quizz gelöst und ein Speed-Dating zum Thema Sommer und wie man ihn verbracht hat, absolviert werden.

Sport gab es ebenso, schließlich wollten diverse Frisbeescheiben gezielt durch den Küchwald geworfen und selbstverständlich auch wieder gefangen werden. Der Höhepunkt war jedoch unbestreitbar die Schnitzeljagd. „Die haben alle Klassen mit Bravour bestanden“, bestätigt Meike Heublein-Caro und ergänzt, dass sich die Schüler dabei jede Menge Spielgräte für den Pausenhof erspielt haben.

Auch am darauffolgenden Tag war der Küchwald fest in der Hand der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz. Diesmal waren es die fünften Klassen von Oberschule und Gymnasium, welche die grüne Umgebung nutzten, um sich noch ein bisschen besser kennenzulernen.

So malten sie gemeinsam Bilder, welche in den kommenden Tagen ihre Klassenzimmer schmücken werden. „Da wir das bereits zum dritten Mal so machen, ist es schon zu einer kleinen aber feinen Tradition geworden“, erläutert Meike Heublein-Caro das Vorgehen.

Eine echte Herausforderung, die übrigens ebenfalls mit Bravour gemeistert wurde, war der Break-Dance-Workshop. Dieser wurde von Schülern der siebten Klassen, nämlich Julius, Tom und Dustin, geleitet und mit großer Begeisterung angenommen. Als die Fünftklässler am Nachmittag ihren Eltern vorführten, was sie bei ihren Schulkameraden gelernt hatten, staunten diese nicht schlecht und zollten ordentlich Beifall!

Doch nicht nur aus diesem Grund war das Treffen im Küchwald auch für die Eltern, die am Nachmittag dazustießen, etwas Besonderes. Während ihre Kinder sich zusammenfanden und auch jede Menge Spaß genossen, hatten sie die Möglichkeit, sich mit dem Lehrerteam um Schulleiter Buttke bekanntzumachen, Fragen loszuwerden oder sich einfach auf ein erfolgreiches Schuljahr zu freuen.

Damit dies gelingen kann, wurden den Jungen und Mädchen im Beisein der Eltern von ihren Klassenlehrern feierlich die Schulaufnahmeurkunden überreicht. Somit sind nun ganz offiziell Teil der Familie der DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz.