Zum Inhalt springen

„Rock ‘n Roll auf dem Dendrophon“

Am 19. September steppte in der DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz gleich mehrmals der Bär. Da gab es die Einweihung des Dendrophons mit einer Premiere, die Eröffnung des neuen Außengeländes und der „Tag der offenen Tür“!

DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz feiert Einweihung des neuen Außengeländes mit Dendrophon und...

Zur Einweihung des Holzklangspiels, denn nichts anderes ist ein Dendrophon, wurde eine Kollegin des Sozialamtes und die Beauftragte für Belange von Menschen mit Behinderung des Landkreises Görlitz sowie ein Mitglied der CDU-Stadtrats-Fraktion begrüßt.

Neugierig und auch ein wenig beeindruckt lauschten sie dem Spiel. Denn es ist erstaunlich und für die Kinder eine große Freude, welche Klänge und sogar Melodien sie den frei schwingenden, hölzernen Klanginstrumenten entlocken können.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom DPFA-Regionalmanager Prof. Svarovsky und der Leiter der DPFA-Regenbogen-Grundschule, Matthias Müller, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, ein paar Worte an die zahlreichen Gäste und vor allem an die Kinder zu richten.

Danach wurde ein Kurzfilm gezeigt, der den Projektablauf „Rock‘n Roll auf dem Dendrophon“ präsentierte und selbstverständlich wurde auch das Stück selbst aufgeführt. Anschließend sprach die Mutter eines Schülers mit Handicap über die tolle Arbeit der Schule und wie begeistert sie vom Projekt war und ist.

Übrigens wäre der wunderbar entspannte und eindrückliche Ablauf des Nachmittages nicht ohne die Unterstützung und Hilfe so vieler Eltern und des Fördervereins der DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz möglich gewesen. Viele Eltern unterstützten den Förderverein mit Kuchen und belegten Brötchen und so konnte der Förderverein gegen eine kleine Spende etwas Geld einnehmen, wofür sich das Team der DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz bei allen fleißigen Eltern bedankt.

Seit fast 15 Jahren ist die DPFA Regenbogengrundschule ein wichtiger Partner in der Görlitzer Bildungslandschaft. In den letzten Monaten wurde viel dafür getan, die Schule noch interessanter für alle in Görlitz und Umgebung lebenden Familien zu machen. Inklusion, Sprachvielfalt aber auch Naturnähe und musikalische Erziehung werden aktiv und nachhaltig gelebt.

Im Frühjahr 2019 erhielt die Schule so z.B. den „Sächsischen Schulgartenpreis“ des Freistaates. So wundert es wenig, dass mit Beginn des Schuljahres 2019/20 erneut mit einem besonderen Projekt aufgewartet wurde.

Durch die Unterstützung von „Aktion Mensch“ ist es gelungen, das Projekt „Rock ‘n Roll auf dem Dendrophon“ zu realisieren. Insbesondere die Inklusionskinder sind mit musikalischen Aktivitäten zu begeistern und freuen sich, wenn sie das Ergebnis ihrer Arbeit vor Gästen aufführen können.