Zum Inhalt springen

Richtfest: DPFA Chemnitz erhält neue Turnhalle

Am 21. Mai feierte die DPFA das Richtfest der künftigen Einfeldturnhalle im Bildungszentrum Chemnitz. Im September ist die erste Sportstunde für unsere 326 Grund- und Oberschüler sowie Gymnasiasten der DPFA-Regenbogen-Schulen geplant.

Seit Baubeginn im Oktober 2018 entsteht auf dem bisher als Parkplatz genutzten Areal an der Emilienstraße 50 ein moderner und funktionaler, eingeschossiger Bau mit einer Grundfläche von knapp 1000qm. Der Entwurf und die Planungen für die Sportstätte stammen von der Lichtensteiner Firma Bauconzept.

„Bildung ist unsere Leidenschaft und zur Bildung gehört nicht nur Deutsch, Mathe, Sprachen und Naturwissenschaften, sondern auch sportliche Betätigung. Ein Bedürfnis der Kinder nach Toben, Spielen und Trainieren, dem wir in Zukunft direkt am DPFA-Bildungszentrum nachkommen“, erklärte Catrin Liebold, DPFA-Hauptgeschäftsführerin.

Zuvor hatte der Zimmerer Markus Mai den Richtspruch gesprochen und Catrin Liebold schlug den letzten Nagel in den Neubau. Sie würdigte in ihrem Grußwort die Arbeit der zahlreichen Gewerke und lud im Anschluss Planer, Vermesser und Handwerker zu einem Grill-Buffet.

Das Gebäude entspricht dem Niedrigenergiestandard und verfügt über ein Lichtkonzept, wonach der Raum von allen vier Seiten natürlichen Lichteinfall hat und somit mit wenig Kunstlicht auskommt. Die geplanten Gesamtbaukosten betragen 2,7 Millionen Euro. Die Baumaßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Bis zur Fertigstellung des Neubaus findet der Sportunterricht fußläufig vom DPFA Bildungszentrum in der Sporthalle des ESV Lokomotive Chemnitz e.V. statt.