Zum Inhalt springen

Raus aus der Schule, rein ins grüne Klassenzimmer: Augustusburger erforschen Flora und Fauna

Am 6. Juni lockte das Umweltmobil Planaria die Zehntklässler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg hinaus in die Natur. Experimente und Forschungsaufträge rund um das Thema Boden standen auf dem Plan des Geographieunterrichts.

Geographieunterricht mit Umweltmobil: Zehntklässler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg...

Da Anja Schüssler als Fachlehrerin für Geographie bereits tolle Erfahrungen mit den Besuchen des Umweltmobiles machen konnte, hatte sie diesen Termin schon weit im Voraus organisiert.

„Die pädagogisch und naturwissenschaftlich qualifizierte Mitarbeiterin Susanne Brenner stand uns gemeinsam mit ihrem FÖJ-ler Christoph Schöndube umfangreich zur Seite“, erklärt Anja Schüssler begeistert. Das Umweltmobil ist übrigens ein Laborfahrzeug, welches den Schülern die Möglichkeit bietet, mit modernen Methoden im Freien experimentell zu arbeiten.

„Das ist Umweltbildungsarbeit im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung“, findet Anja Schüssler. Für die Arbeit vor Ort teilten sich die Jungen und Mädchen der Klassen 10a und 10b jeweils in Gruppen von drei bis vier Schülern. An verschiedenen Stationen führten sie dann unterschiedliche Experimente durch.

Dabei ging es unter anderem um die Zusammensetzung des Bodens (anorg. und org. Bestandteile), um physikalische Bodeneigenschaften und Bodenprofil (Wasserversickerung, Bodenarten, Bodentemperatur), die biologische Vielfalt der Bodenlebewesen, eine Standortbeurteilung mit Hilfe von Zeigerpflanzen sowie eine chemische Bodenanalyse: Stickstoff, pH-Wert, Calcium, Phosphat, Kalium.

„Aus Ängsten wurde Faszination: Die Experimente konnten die Ängste einiger Mädchen vor (Web-) Spinnen etwas besänftigen, da wir diese spannenden Tiere im Großformat unterm Mikroskop und auf dem Bildschirm im Umweltmobil bewundern konnten und nicht nur alle acht Beine, sondern auch deutlich ihre acht Augen und Spinndrüsen am Hinterleib, mit denen sie jeweils unterschiedlich starke Spinnseide herstellen kann, erkennen konnten.“