Zum Inhalt springen

Premiere beim Leipziger Minimarathon

Im Rahmen einer großen Laufveranstaltung am 13. und 14. April nahm die DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig erstmals am Minimarathon der Stadt Leipzig teil.

Zehn Drittklässler bewältigten dabei eine Strecke von jeweils 400 Metern – für Grundschulkinder eine wahre Marathondistanz! Per Staffelstabübergabe gingen unsere 10 Schülerinnen und Schüler nacheinander hoch motiviert und kämpferisch ins Rennen. Ebenso enthusiastisch feuerten Sportlehrer und Schulleiterin auf der Start- und die Eltern auf der Zielgerade die Regenbogen-Kinder an.

Auch wenn es in diesem Jahr (noch) nicht zu einer vorderen Platzierung reichte, so waren alle mit Begeisterung und viel Freude dabei. Der sportliche Einsatz wurde mit einer Medaille, einer Urkunde sowie einem Verpflegungspaket für jeden Teilnehmer belohnt.

Die Veranstaltung war insgesamt sehr gut organisiert. Daraus entstand der Wunsch, dass wir als Schule auch im kommenden Jahr wieder beim Minimarathon vertreten sind; vielleicht dann sogar schon mit zwei Teams: nämlich in der Kategorie der Klassenstufe 3 und 4.