Zum Inhalt springen

Neuer Schulhof: Eröffnung mit Graffito und Fußballprominenz

DPFA-Regenbogen-Gymnasium Augustusburg feiert Schulhoferneuerung mit den CFC-Spielern Pascal Itter und Rafael Garcia Doblas, der Chemnitzer StreetDance-Gruppe „De Nischelhupper“ und der Tanzschule Emmerling.

Schulhoffest zur Eröffnung des neuen Schulhofes des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg unter...

Zum diesjährigen Schulfest eröffnete DPFA-Schulleiterin Angelika Mann offiziell den neuen Schulhof. Gefeiert wurde nicht nur mit Lehrern, Schülern und Eltern, auch alle interessierten Augustusburger waren eingeladen.

Mehr als 350 Gäste tummelten sich auf 3.600 Quadratmeter neuem Belag, testeten die neuen Sitzmöglichkeiten, Basketballkörbe sowie zwei Tischtennisplatten und ein Klettergerüst. Die Gesamtbaukosten betrugen 235.000 Euro. Der Schulhof wurde mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

„In nur acht Monaten Bauzeit gelang es ein Außengelände für unsere derzeit 180 Augustusburger Gymnasiasten zu sanieren, das zu Bewegung, Spiel, Sport und Spaß einlädt,“ freute sich DPFA-Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold und fuhr fort: „Mein Dank gilt der Firma Schmidt-Bau, der Schulleiterin Angelika Mann, dem Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer sowie unserer engagierten Elternschaft.“

Das Schulfest des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums bot ein abwechslungsreiches Programm mit Jumpstyle-Workshop der Streetdance-Gruppe „De Nischelhupper“, Kampfsporttraining der Chemnitzer Niederlassung Krav Maga Defcon, Graffiti-Workshop an einer Schulhofwand mit dem Künstler Wændekind sowie Showeinlagen der Tanzschule Emmerling.

Zudem kickten die Chemnitzer Profifußballer Pascal Itter und Rafael Garcia Doblas mit den Schülern auf der angrenzenden Grünfläche des Außengeländes. Die Folk & Pop Band „Birds of a Feather“ sorgte für den musikalischen Ausklang des Schulfestes.