Zum Inhalt springen

Neue DPFA-Regenbogen-Oberschule und neues DPFA-Regenbogen-Gymnasium in Chemnitz eröffnet

Am 12. August feierte das DPFA-Bildungszentrum Chemnitz das 10-jährige Jubiläum der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz und gleichzeitig die Eröffnung der DPFA-Regenbogen-Oberschule und des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Chemnitz.

Nach der Begrüßung durch den Regionalmanager Thomas Gritz, der besonders den Mut des Firmengründers Prof. Clauß Dietz hervorhob, der vor 26 Jahren die Unternehmensgruppe gegründet hatte, zitierte Prof. Dietz den Dichter und Philosoph Dante Alighieri "Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt." Das ist ein Leitsatz, nachdem die Firmenleitung bis heute handelt und kontinuierlich das Leistungsangebot erweitert. Seit der ersten Grundschuleröffnung der Firmengruppe im Jahre 2004 gibt es nun bereits 12 DPFA-Regenbogen-Schulen in ganz Sachsen sowie eine Grundschule und ein Gymnasium im polnischen Zgorzelec.

In Chemnitz bietet die DPFA  jetzt den Schülern/innen und Eltern, nach der sehr erfolgreichen 10-jährigen Entwicklung der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz, nun auch das komplette Angebot. Seit Montag lernen 87 neue Schüler an den DPFA-Regenbogen-Schulen in Chemnitz. Vor allem danke Prof. Dietz allen, die sich für dieses Projekt eingesetzt haben: der Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und dem Bürgermeister Philipp Rochold der Stadt Chemnitz, dem Regionalmanager Thomas Gritz mit seiner Schulleiterin Ulrike Schindler und der Hortleiterin Ariane Matthes.

Philipp Rochold, Chemnitzer Bürgermeister Bildung, Jugend, Soziales, Kultur und Sport erzählte in seinem Grußwort den Gästen und Schülern die Geschichte vom Regenbogen und wünschte den Kindern viel Vergnügen und Begeisterung beim Lernen. Auch er lobte das besondere pädagogische Konzept der DPFA-Regenbogen-Schulen.

Schulleiterin und Klassenleiterin der Oberschüler Ulrike Schindler begrüßte jede einzelne Schülerin und jeden Schüler ganz herzlich und übergab mit der Klassenlehrerin des Gymnasiums Frau Heublein die Urkunden. Sie gab das Verspechen an Schüler und Eltern ab: "wir werden euch unterstützen, wir werden Freude und Spaß haben, aber wir werden auch alles tun, um die Potenziale der Schüler zu fördern."

Die Festveranstaltung wurde begleitet von einem wunderbaren Programm, welches die "Regenbogenspatzen" vortrugen. Mit der Unterstützung ihrer Chorleiterin Heidi Müller zeigten die Jungen und Mädchen, was sie gelernt haben und das konnte sich hören und sehen lassen. Zum Abschluss sangen die Chorkinder "Traumflieger", ihr Lieblingslied.

Dann wurde es noch so richtig gemütlich: Es gab Bratwürste und Steaks frisch vom Grill, Obst und Salate, Kaffee und Kuchen und natürlich angeregte Gespräche. Dazu konnte sich jeder mit einem Fingerabdruck auf dem vorbereiteten Regenbogen-Baum verewigen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Schülern und Kollegen einen gelungenen Start und viel Kraft und Energie für ein spannendes neues Schuljahr.