Zum Inhalt springen

Medien auf dem Prüfstand

In das Projekt „Medien an der Schule“ starteten die beiden 9. Klassen des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Zwenkau mit ihren Deutschlehrern Herr Weicker und Frau Sittel-Felix im November 2018.

Über mehrere Wochen gilt es nun, aktuelle Tageszeitungen kennenzulernen, ihren Aufbau zu ergründen und sich selbst einmal als Journalist zu versuchen. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler fit für Medien gemacht werden. Sie werden sich im kritischen Umgang mit ihnen üben und vor allem lernen, seriöse von unseriösen Nachrichten zu unterscheiden.

Doch zuerst müssen sich die Lernenden – wie hier die 9 b am 4.12.2018 - einen Überblick verschaffen, wie so eine Zeitung überhaupt gestaltet ist. Denn vornehmlich nutzen die jungen Menschen heute digitale Medien, um sich auf dem Laufenden zu halten. Und so ist das doch recht alte Format einer Tageszeitung eine sehr neue Erfahrung für den ein oder anderen.