Zum Inhalt springen

Malwettbewerb der Stadt Zwickau mit der chinesischen Partnerstadt Yandu

Am 18. März 2019 fand im DPFA-Bildungszentrum Zwickau eine kleine Feierstunde zur Bekanntgabe der Preisträger und der Übergabe der Urkunden aus dem zweiten Malwettbewerb mit der Zwickauer Partnerstadt Yandu (China) statt.

Die Begrüßung und Vorstellung der Gäste erfolgte durch den Schulleiter der DPFA-Regenbogen-Schulen Zwickau (Gymnasium und Oberschule) Herrn Dirk Seifert. Neben den eingeladenen Preisträgern waren Herr Sven Dietrich, von der Stadtverwaltung Zwickau, die Kunstlehrerin Frau Anette Fritzsch und die Leiterin des KIB Zwickau, Frau Janine Seifert, sowie die Eltern und Geschwister der jungen Künstler zur Feierstunde gekommen.

Zu Beginn berichtete Sven Dietrich, Stabstelle Stadtentwicklung und verantwortlich für interkommunale Zusammenarbeit, allerhand Wissenswertes über die seit vielen Jahren bestehende Städtepartnerschaft von Zwickau mit der chinesischen Stadt Yandu. Jugendliche aus den Gymnasien haben sich bereits gegenseitig besucht. Außerdem zeigte Sven Dietrich einen interessanten Film der Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums von ihrem Besuch der Partnerstadt.

Bereits zum zweiten Mal haben unsere chinesischen Partner Preisträger unter den eingesendeten Bildern zum Malwettbewerb ausgewählt. Alle Teilnehmer erhielten wunderschöne Auszeichnungsurkunden. Die Preisträger der ersten, zweiten und dritten Plätze bekamen zudem je eine Siegerurkunde.

Zur Umrahmung der Veranstaltung lasen Schülerinnen mit ihrem „Kamishibai“ (chinesisches Erzähltheater), eine interessante Geschichte vor, die mit selbstgezeichneten Kinderbildern farbenfroh und ansprechend bebildert war.