Zum Inhalt springen

Mächtig viel Theater – Die Theater-, Chor- und Tanz-AG führten das Musical "1000 Farben hat die Welt" auf.

Im Mittelpunkt der Schuljahresabschlussfeier der DPFA-Regenbogen-Grundschule Zwickau „Carl Friedrich Benz“ am 22. Juni 2018 stand das Kindermusical „1000 Farben hat die Welt".

Prasselnden Applaus ernteten die Grundschüler, die ein bewegtes Schauspielerlebnis boten. Fast 80 Akteure von der ersten bis zur vierten Klasse begeisterten die Zuschauer nicht nur durch den Gesang, die Tänze, die ausdrucksstarken Rollenspiele, sondern auch durch treffende Kostüme.

Im Hintergrund waren viele helfende Hände seit Januar im Dauereinsatz. Eine professionelle Beleuchtung, Tontechnik und ein ebenso professioneller Bühnenaufbau verschafften dem Kindermusical dazu die wirkungsvollsten Rahmenbedingungen für das großartige Musicalspektakel.

Am Anfang begrüßte die Hauptverantwortliche Bettina Rösch, Leiterin der Theater AG, die Gäste mit den Worten “…lassen Sie sich von uns in ferne Kontinente entführen.“ Aktiv mitgewirkt haben bei der Durchführung, Frau Stiegler-Wendler, Anett Wolf, Frau Stelzig, Frau Thomas, Frau Materne und Frau Renker.

Die Geschichte beginnt mit den Egalos, üble Gestalten, die fast alle Farben auf der Welt geklaut haben: Alles ist egal, alles soll grau werden und nicht mehr bunt sein. Die beiden Clowns Vario und Colorida wollen die Farben zurückholen – und das machen sie, indem sie zu Kindern in allen Kontinenten reisen. In Afrika finden sie das Gelb, in Südamerika das Grün, in Asien das Rot, in Australien das Blau – und zusammen mit allen Kindern legen sie den Egalos das Handwerk. Die Welt wird wieder bunt! Im Musical wurden Lieder aus den verschiedenen Erdteilen gesungen und aufgeführt. Sie schufen so einen wunderbaren „Soundtrack der bunten Welt“. Und so hieß es im Schlusslied: Wir brauchen Farben, um zu leuchten. Wir brauchen ROT und GELB und BLAU. Wir brauchen keine Einheitsfarben – das weiß ich ganz genau! Also: Immer schön bunt bleiben!

Die Schulleiterin Gudrun Riedel bedankte sich bei allen Akteuren für die tolle Aufführung und den Großeltern und Eltern für das zahlreiche Erscheinen.

Bei Kaffee und Kuchen sowie verschiedenen Spielstationen klang der Nachmittag aus und Frau Riedel wünschte allen schöne Ferien.