Zum Inhalt springen

Kunstbildungsreise nach Dresden – Schüler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg erkunden das Albertinum

Einmal im Jahr fahren kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit zwei Lehrern zu einer ganz besonderen Ausstellung. Diesmal zog es sie am 26. August nach Dresden.

Kleine Verschnaufpause während der Kunstexkursion der Schülerinnen und Schüler des...

Verantwortlich für diese besondere Exkursion zeichnen der Kunstpädagoge Patrick Baumgart und die Französischlehrerin Carolin Francois. Gemeinsam mit ihnen machten sich Jungen und Mädchen der 12., 10., 8. und 5. Klasse zu einem fakultativen Ausflug in die Kunstwelt Dresdens auf den Weg.

Dort verbrachten sie den Vormittag damit, in die Ausstellungen von Gerhardt Richter und Karl-Heinz Adler im Albertinum einzutauchen. In der Gerhardt-Richter-Schau waren dabei auch sieben neue Gemälde des zeitgenössischen Malers zu sehen. Unter dem Titel „Ganz konkret“ zeigte eine weitere Ausstellung mit 21 Werken die Bandbreite des Künstlers Karl-Heinz Adler.

Mit ihren Lehrern Patrick Baumgart und Carolin Francois hatten die Schülerinnen und Schüler kompetente Gesprächspartner und konnten ihre Eindrücke gleich vor Ort äußern und diskutieren. Am Nachmittag stand dann noch eine Stadtbesichtigung auf dem Programm und es fand sich auch ein wenig Zeit zum Shoppen.