Zum Inhalt springen

Kohle, Knete, Zaster – Lernen, mit Geld umzugehen!

Wie sieht das Leben nach der Schule aus? Was erwartet einen, jenseits von Studium oder Ausbildung? Brauche ich ein Konto und wie organisiere ich das? Solche und ähnliche Fragen beschäftigten die Schüler der elften und zwölften Klasse des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg am 22. August.

Lernen, mit Geld umzugehen, stand für die Schüler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg bei...

Geklärt wurden diese und noch viele Themen mehr während eines Besuches im Rahmen von „Wegweiser – Wir machen´s dir einfach“ der Sparkasse Mittelsachsen. Dort wurden den jungen Männern und Frauen fachkompetent Informationen für das Leben nach Schule, also grundlegende Kompetenzen im Umgang mit Geld, Finanzen und Wirtschaft vermittelt.

In Gruppen aufgeteilt, absolvierten sie sechs verschiedenen Stationen, an denen sie sich unter Anleitung eines Auszubildenden je einem altersgerechten Fallbeispiel widmeten. Ausgewertet wurden die Ergebnisse unter fachlicher Anleitung von Heike Nüßgen, Beauftragte des Sparkassen SchulService.

Nach dem Vormittag bei den Finanzprofis wussten die Schüler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg viel besser, worauf sie etwa bei der Wahl eines Kontos achten sollten, was wichtig bei der ersten Wohnung oder WG ist, was beim ersten Auslandsurlaub ohne Eltern zu beachten ist, wie eigentliche Online-Banking funktioniert, und, und, und!

Fachlehrer Steffen Franke, der seine Schüler begleitete, war beeindruckt von der tollen Teamarbeit, der Neugier und dem Enthusiasmus, mit dem sie zu Werke gingen: „Es war sehr informativ und aufschlussreich für die Schüler. Und die Präsentationen, die sie ablieferten waren erfrischend, ebenso wie die zahlreichen Interaktionen. Ich denke, sie haben viel für sich und ihr Leben mitgenommen.“