Zum Inhalt springen

Kindertag im Kinder- und Jugendcafé "Atlantis"

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die DPFA-Schulen Zwickau mit dem Kinder- und Jugendcafe „Atlantis“ trägerübergreifend Projekte vorbereiten und durchführen.

Auch dieses Schuljahr ist es wieder so! Die Vorbereitungen haben schon im Januar begonnen: am 24.01.19 saßen im „Atlantis“ Vertreter/innen aus dem gesamten Wohnumfeld zusammen: Freizeiteinrichtungen, Kita, DPFA-Schulen, Rewe-Markt, Sparkasse Eckersbach und noch viele mehr. Diejenigen, die großen Wert auf eine sinnvolle und erlebnisreiche Beschäftigung von unseren Kindern und Jugendlichen legen… Ich danke dem Herr Seifert, dass er mich mitgenommen hat und habe mich bereit erklärt, dieses Projekt zu unterstützen.

Als Schulcoach der Region Zwickau sehe ich eine meine Aufgaben auch darin, die verschiedenen Schularten zu verbinden und nach Gemeinsamkeiten zu schauen, sowie die Stärken den Schülern/innen bewusst zu machen. Und diese gibt es reichlich. Die Fachschüler/innen konnten das Gelernte zur Thematik Spiel und Bewegung entsprechend dem Entwicklungsstand gut umsetzen.

Es wurden im Unterricht mit Frau Miesel Dekorationen, Quizfragen und Stationen vorbereitet, auch mehrere Treffen im „Atlantis“ fanden statt. Die Schülerinnen der Oberschule und des Gymnasiums haben fleißig die Tänze unter Anleitung von Frau Hammer eingeübt. Alle Schüler/innen OS/GYM wurden eingeladen und in den Küchen wurde ab dem 31.05.19 fleißig gebacken. Sogar Eis wurde von Herrn Reuter – Vater von Sara gesponsert!

Und das am langen freien Wochenende: vielen lieben Dank an alle Eltern und Schüler/innen! Das ist die gelebte Mitwirkung von Eltern!

Und dann war es soweit! Das Fest ging eigentlich ab 15.00 Uhr los, aber wir waren schon vor um 12.00 vor Ort: es musste noch einiges vorbereitet werden: Deko, Kuchen zuschneiden, Stationen einrichten, Quizfragen auf dem Gelände verteilen, Tische, Stühle, Geschirr….Eltern und Schüler/innen brachten nacheinander die Leckereien! Auch die ersten Gäste fanden sich schon ab 13.00 Uhr ein! Bloß gut, dass wir schon zeitig mit den Vorbereitungen angefangen hatten!

Unsere Fachschüler/innen hatten mehrere Stationen organisiert und begleitet: - Tiermasken gestalten - Freundschaftsbänder anfertigen - Gemeinsam große Bilder auf Bettlaken malen - Unihockey - Hüpfburg und Trampolin betreuen Viel zu tun gab es an der Kuchenstation! Auch das Eis passte super zum Wetter!

Die Einnahmen wurden von der OS/GYM an die „Atlantis“ gespendet! Schließlich möchten wir, dass unsere Schüler/innen dort ihre Freizeit verbringen können! Natürlich haben wir uns es nicht nehmen lassen, ein „wenig“ Werbung für uns zu machen: das Anfertigen von Buttons mit verschiedenen Motiven war der Hammer!

Mehrere Schüler/innen OS/GYM waren bei dem Fest dabei und die Tanzgruppe ist auch sehr gut bei den Gästen angekommen! Müde, aber zufrieden ging es nach dem Aufräumen nach Hause!

Am Freitag, den 07.06.19 fand die Auswertung des Projekts im „Atlantis“ mit Fachschüler/innen, Lehrkräften und dem Schulcoach statt. Die Leiterin Frau Schmidt hat sich herzlich bedankt und meinte, ohne uns, die DPFA-Schulen, wäre es gar nicht möglich, solche Projekte zu stemmen. Allein an den Quizfragen haben sich 101 Kinder beteiligt! Es wurde ausgetauscht und reflektiert sowie mögliche Verbesserungen für die Zukunft gesammelt!