Zum Inhalt springen

Keschern in einem Bach

Am 8.5.18 war die Klasse 4 der DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz gemeinsam mit einem Umwelt-Experten, Fr. Schmidt und Fr. Schröter nebenan im Lönschen Park auf der Suche nach wirbellosen Tieren. Im dortigen Bach, dem Feldmühlgraben, wateten alle mit Keschern, Becherlupen sowie Gummistiefeln ausgerüstet, wobei viele Tiere zu Tage kamen, die man sonst nicht so einfach sieht. So auch die Eintagsfliegen-Larve, die Wasserassel und der Wasser-Skorpion. Auch viele Frösche waren anwesend. Dieses umweltpädagogische Projekt hat allen sehr viel Spaß gemacht und die Wasserqualität konnten wir mit 2+ bewerten. Vielen Dank an unseren Umweltexperten!