Zum Inhalt springen

Interessanter Besuch am DPFA-Regenbogen-Gymnasium Zwenkau

Am 02.11.2018 besuchte die österreichische Extremismus- und Terrorismusforscherin Julia Ebner unser Gymnasium.

Julia Ebner war zu Gast im DPFA-Regenbogen-Gymnasium Zwenkau. Foto: Torben Lewin, 12a, DPFA Zwenkau

Herr Schulz und Frau Hänel haben diese Lesung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule organisiert. Vor einem Publikum, bestehend aus Schülern der Klassenstufe 12 und zahlreichen Fachlehrern, erzählte die Wissenschaftlerin, welche seit Juli 2017 für das Londoner Institute for Strategic Dialogue arbeitet, von ihrem im März dieses Jahres erschienenen Buch „Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“. Dessen bedeutendste These ist, dass diese beiden Gruppierungen zahlreiche Gemeinsamkeiten aufweisen und sich gegenseitig unabsichtlich in die Karten spielen und so ihrem Ziel, die Bevölkerung zunehmend zu polarisieren, immer näher kommen. Sie bildeten sozusagen „zwei Seiten derselben Medaille“.

In einer anschließenden Diskussionsrunde berichtet sie unter anderem von ihren Emotionen, Eindrücken und Erfahrungen, die sie während ihrer monatelangen Undercover-Einsätze in den extremistischen Lagern, die als Grundlage für ihr Buch dienten, mit dessen Anhängern gesammelt hat. Frau Ebner lobte sehr, die interessanten Fragen der Schüler und die angenehme Gesprächsatmosphäre.