Zum Inhalt springen

Integrationserfahrungen auf Regionalkonferenzen der Parität Sachsen weitergegeben

Zugang zu Ausbildung und Arbeit für Migranten und die Frage, wer tut was, welche Unterstützungsangebote gibt es u.v.a.m. waren zentrale Themen der diesjährigen Regionalkonferenzen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen in Dresden und Leipzig. Gerald Svarovsky, Mitglied der Geschäftsleitung der DPFA Akademiegruppe kam der Bitte der Veranstalter gerne nach, konkrete Erfahrungen aus der Ausbildungs- und Integrationspraxis zu vermitteln. Dabei standen das Pilotprojekt der Anpassungsqualifizierung vietnamesischer Gesundheits- und Krankenpfleger und die sehr gut funktionierende Zusammenarbeit mit Praxispartnern und Behörden im Mittelpunkt.

Podiumsdiskussion zu Regionalkonferenz der Parität in Leipzig: (v.l.n.r.):
• Yvonne Kanzok,...

Sein Fazit zum Schluss der Podiumsdiskussionen: „Losmachen, verlässliche Partner suchen und durch viel Kommunikation alle auf dem Weg mitnehmen - wir brauchen die willigen Migranten zukünftig, um in Mangelberufen Beschäftigte zu finden. Aber wir brauchen auch sehr viel Geduld und Verständnis“. Übrigens bietet die DPFA Weiterbildung GmbH in Dresden zu diesen Themen ab sofort interessante Tagesseminar an. Infos unter sabine.thielemann@dpfa.de.