Zum Inhalt springen

Inhouseseminar erfolgreich abgeschlossen

Die Mitarbeiter/innen des Landeszentrum zur Betreuung Blinder und Sehbehinderter in Chemnitz haben vom 02.11.2017 bis zum 21.06.2018 das Seminar zur „Kenntnisvermittlung in der Behandlungspflege“ bei der DPFA Weiterbildung Plauen erfolgreich absolviert.

 

 

Viel Engagement seitens der Teilnehmer und ein herzliches Miteinander zeichnete diesen Kurs aus.

Das Landeszentrum zur Betreuung Blinder und Sehbehinderter in Chemnitz ist aktiv in der Frühförderung, wenn bei einem Kind eine Sehbehinderung diagnostiziert wird. In der Ganztagsbetreuung werden alle blinden und sehbehinderten Kinder und Jugendlichen betreut, die die Landesschule für Blinde und Sehbehinderte besuchen. Im Wohnheim für schwerstmehrfachbehinderte noch nicht schulpflichtige Kinder werden blinde und sehbehinderte Kinder im Vorschulalter betreut.

In 80 Unterrichtseinheiten wurden Kenntnisse in der Behandlungspflege, der Medikamentengabe, über Krankheitsbilder, die Wundversorgung u.v.m. vermittelt. Am Ende des Seminars gab es eine Leistungsüberprüfung und diese wurde von allen Teilnehmern mit „sehr gut“ bestanden.

Wir freuen uns, nun die ersten Teilnehmer von 3 weiteren Kursen zu diesem Thema erfolgreich begleitet zu haben und wünschen für die berufliche Zukunft alles Gute.

Der nächste Kurs beginnt im September, dann werden insgesamt 28 Mitarbeiter geschult.

Herzlichen Dank auch an unsere Lehrkraft Frau Annett Langer, die mit Ihrem umfassenden Fachwissen diesen Kurs ungemein bereichert hat.