Zum Inhalt springen

„Grün, grüner, Leipzig!“ – Projekttage an der DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig

Vom 29. bis 31. Mai 2018 erlebten die Kinder der DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig drei tolle Projekttage unter dem Motto: „Grün, grüner, Leipzig!

In jahrgangsübergreifenden Projektgruppen ging es für alle Schülerinnen und Schüler konkret um die Frage: Wie können wir umweltfreundlicher werden? Für die Beantwortung der Frage stand für jede Gruppe ein anderes Schwerpunktthema im Mittelpunkt.

Betrachtet wurden die Bereiche: Ernährung, Abfall und Umgang mit Ressourcen, Wasser und Gewässer, Streuobstwiesen und Stadtgärten, Fortbewegung und Mobilität, Ozeane sowie Tier- und Artenschutz.

Neben dem Besuch außerschulischer Lernorte, wie der Umweltbibliothek, dem Besuch des „Unverpackt“-Ladens, der Dölitzer Wassermühle und dem Stadtgarten Connewitz waren schulinterne Abläufe ebenfalls durch unterschiedlichste Methoden gekennzeichnet. Dabei entstanden Modellstädte, in denen ausschließlich ökologische Fortbewegungsmittel genutzt werden, Insektenmodelle, welche besonderen Schutz bedürfen, eine Hinweistafel für unsere zu umsorgende Habitatfläche, ein Lapbook zum Thema Wasser und vieles andere mehr.

Den krönenden Abschluss fanden die Projekttage mit dem Kinderfest am 1. Juni. Alle Regenbogen-Kinder konnten an verschiedenen Stationen die Ergebnisse der Projektwoche bestaunen und noch einmal selbst beim „Upcycling“, beim Säen, beim Jutebeutel bemalen, auf der Slackline und beim Absolvieren eines „Recycling-Parcours“ aktiv werden.

Für die erforderliche Stärkung sorgte einmal mehr der Förderverein mit seiner Grill-Station. Die Kinder der Klasse 4a hatten zusätzlich kleine Leckereien aus der Kräuterküche vorbereitet. Bei so viel buntem Tohuwabohu traute sich dann auch keines der angekündigten Gewitter in Schulnähe. Im Gegenteil: am Ende strahlten alle Anwesenden mit der Sonne um die Wette!

Im Rahmen der Projekttage war auch unsere Vorschulgruppe als Umweltforscher unterwegs. Unsere Vorschulkinder besuchten am Mittwoch den Grünen Kindertag. An diesem Umweltbildung-Aktionstag konnten sich die Kinder zum Thema „Wald“ intensiv und auf unterhaltsame Art und Weise informieren und beschäftigen. Wie auf einem Markt wurden den Kindern an Ständen und auf Bühnen verschiedene Aktivitäten zum Zuschauen und Mitmachen angeboten. Unter all den spannenden Experimenten, Aufgaben und Bühnenprogramm gefielen unseren Regenbogenkindern am besten der begehbare Regenwald und natürlich der Liedermacher, der sein Programm gemeinsam mit den Kindern gestaltete.