Zum Inhalt springen

Geschäftsjahresauftakt 2017/18 der Führungskräfte der DPFA Akademiegruppe am 2. August 2017 in Lichtenwalde

Frau Catrin Liebold begrüßte die Führungskräfte mit den Worten: „Es ist erstmalig in der Geschichte der DPFA, dass wir uns zum Geschäftsjahresauftakt im August treffen - auf Grund der Umstellung des Geschäftsjahres auf das Schuljahr“ und nutzte die Gelegenheit, mit den Führungskräften auf das neue Geschäftsjahr anzustoßen.

Zu Beginn ihrer Ausführungen informierte Frau Liebold über einige Veränderungen in der Erweiterung der Aufgaben von Führungskräften und wünschte allen viel Erfolg. Gleichfalls beglückwünschte sie langjährige Führungskräfte zum Dienstjubiläum. Ein Höhepunkt war auch die Vorstellung des Hospitationsteams. Frau Liebold dankte dem Team für seinen Einsatz und hob dessen Verantwortung zur Sicherung der guten Qualität des Unterrichts in unseren Schulen und Weiterbildungsmaßnahmen hervor.

Dann folgten von der Hauptgeschäftsführerin Ausführungen, anders als gewohnt – Frau Liebold beantwortete die Frage: „Warum stehe ich hier?“. Sie sprach vom Film „Treibhäuser der Zukunft“ und schlussfolgerte, „…ich will, dass auch die DPFA ein Treibhaus der Zukunft wird, ich möchte auch in Ihnen die Sehnsucht wecken nach einem Lernort der Zukunft“. So stellte sie den Führungskräften die Frage: „Können und wollen Sie diesen Weg mit mir gehen?“

Dann folgten ein Rückblick auf die erarbeitete Vision und das Leitbild – diese stehen immer an erster Stelle, wir zeichnen uns durch hohe Qualität aus, wir sind ein seriöser Bildungsträger. Die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit, um die hohen gesteckten Ziele bis 2020 zu erreichen, fasste Frau Liebold zusammen und rief diese allen Anwesenden nochmals in Erinnerung.

Frau Liebold schloss ihre Ausführungen damit, dass sie sich freut, gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das neue Geschäftsjahr zu beginnen und wiederholte die Frage: „… gehen Sie alle mit?“ Die Anwesenden antworteten einheitlich mit JA.

In einer Austauschrunde aller Führungskräfte bescheinigten die Schulleiter und die Leiter Weiterbildung eine gute Vorbereitung für einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr und merkten an, dass die letzten Herausforderungen noch gelöst werden.

In den folgenden Workshops der Bereiche Schulen, Berufliche Ausbildung und des Hospitationsteams gab es einen regen Erfahrungsaustausch. Für die nächsten Zusammenkünfte stehen schon weitere Schwerpunkte an.

Alle freuen sich auf die neuen Herausforderungen und gehen gut vorbereitet ins neue Schuljahr 2017/18.