Zum Inhalt springen

Gelungenes Arbeitstreffen am 12. März in Chemnitz

Am 12. März fand eine weitere, turnusmäßige Arbeitsberatung zum Projekt „Industrie 4.0 - Implementierung Digitale Bildung in die berufliche Ausbildung“ der DPFA Chemnitz statt.

Arbeitstreffen der Projektpartner "Industrie 4.0 - Implementierung Digitale Bildung in die...

Anwesend waren neben Projektmitarbeitern Der DPFA Chemnitz, dem Leadpartner des Projektes, Vertreter der beiden Projektpartner ISŠTE Sokolov und der Bezirkswirtschaftskammer Karlovy Vary, die Koordinatorin des Netzwerkes Tschechien der IHK Chemnitz, Frau Hola, und die Projektmanagerin des ebenfalls vom Europäischen Fonds für Regionalentwicklung beförderten Projekts LABORA der Wirtschaftsförderung Erzgebirge, Frau Strebe.

Im Mittelpunkt der Beratung standen Berichte der Projektpartner über den Projektfortschritt und Festlegungen über die weitere Arbeit zu den Schwerpunkten

- Stand der Erabeitung der Projektwebseiten zum Thema Industrie 4.0 zur Information für Azubis, Ausbilder, Lehrer und Eltern, die zum 31.05.2018 freigeschaltet werden.

- Vorbereitung und inhaltliche Gestaltung eines Fachsymposiums zum Thema Industrie 4.0 im April, organisiert durch den Projektpartner Bezirkswirtschaftskammer Karlovy Vary in Zusammenarbeit mit der IHK Chemnitz.

- Vorbereitung einer Befragung von jeweils 200 sächsischen und tschechischen Unternehmen aus verschiedenen Branchen in der Projektregion über deren Anforderungen an künftige Fachkräfte bei der Gestaltung des Prozesses 4.0 durch die beiden Kammern.

- Beratung eines Ansatzes zur Erarbeitung einer gemeinsamen Konzeption „digitale Bildung“ zur Entwicklung von Bildungsmodulen für die Auszubildenden und die Qualifizierung von Ausbildern und Lehrkräften.

- Vorbereitung einer gemeinsamen Exkursion zu einer Schule in Usti nad Labem zum Kennenlernen des Standes und der Anwendung digitaler Bildung im Unterricht.

Zum Abschluss der Arbeitsberatung informierte die Projektmanagerin Frau Strebe die Teilnehmer über das Projekt LABORA zwecks Vernetzung mit dem Projekt Industrie 4.0, was bei allen Projektpartnern Zustimmung fand.