Zum Inhalt springen

Früh übt sich, wer ein Programmierer werden will …

7 Kinder des DPFA-Regenbogen-Hortes Leipzig haben am 26.09.2017 erste Erfahrungen mit der Programmierung von Computern gesammelt.

Dazu haben sie den Calliope Mini genutzt, der mit einer grafischen Programmiersprache arbeitet. Die Kinder konnten spielerisch lernen, wie programmieren geht. Mit wenigen Handgriffen haben sie den Calliope Mini mittels „Bauklotz-Programmierung“ zum Blinken und zum Piepsen gebracht.

Alle hatten sehr viel Spaß und fanden es sehr schade, dass nach ca. 60 Minuten bereits wieder Schluss war.

Aber auch ohne Calliope Mini-Microcontroller kann mit den bunten „Bauklötzen“ programmiert werden, hierzu besucht man einfach die folgende Internetseite und legt los:

pxt.calliope.cc/index.html

(Auf der linken Seite des Browserfensters wird eine Vorschau des Mini-Computers mit seinen markanten LED-Leuchten in der Mitte angezeigt, wenn die Programmierung erfolgreich ist, wird dort eine Vorschau der Funktion des Programmcodes angezeigt.)